Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

Spielfilm, Komödie
Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

Infos
Originaltitel
Chéri
Produktionsland
Deutschland / Frankreich / Großbritannien
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 27. August 2009
DVD-Start
Do., 11. März 2010
One
Sa., 29.12.
14:00 - 15:25


Paris, 1906. Als Mätresse von Kronprinzen, Erzherzögen und Bankiers hat Léa de Lonval es zu Unabhängigkeit und Reichtum gebracht. Noch immer erfreut die nicht mehr ganz junge Belle-Epoque-Kurtisane sich ihrer fast makellosen Schönheit, spielt aber dennoch mit dem Gedanken, sich zur Ruhe zu setzen. Eher widerwillig nimmt sie die Einladung ihrer einstigen Konkurrentin Madame Peloux an, die sich um den 19-jährigen Sohn Fred sorgt. Der vaterlos aufgewachsene Dandy, von seinen Verehrerinnen verzückt Chéri genannt, gibt sich allen bekannten Lastern hin und lebt ohne inneren Antrieb in den Tag hinein. Auf Madame Peloux' Wunsch hin nimmt Léa den verhätschelten Spross unter ihre Fittiche, um aus ihm einen Mann zu machen. Ihre bisherigen Liebhaber hielt Léa immer auf Distanz, doch dieser seltsame Jüngling, der sich für nichts als sein Vergnügen interessiert, verzaubert sie im Nu. Auf magische Weise ergänzen die beiden einander und leben sechs Jahre zusammen, als wäre es ein einziger Tag. Die ideale Beziehung endet mit Madame Peloux' aufkommendem Wunsch nach Enkelkindern. Quasi über Nacht verheiratet die Rabenmutter ihren Sohn mit der blutjungen Edmée . Für Léa und Chéri beginnt die Zeit des Leidens.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten"

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Lyn Cassady (George Clooney) und Bob Wilton (Ewan McGregor, re.) haben sich in der Wüste verirrt.

Männer die auf Ziegen starren

Spielfilm | 29.12.2018 | 01:30 - 02:53 Uhr
Prisma-Redaktion
3/509
Lesermeinung
MDR Rosina (Johanna af Schultén) und ihr Freund der Polizist Ulpukka (Jaakko Saariluoma) formen zusammen eine Eisfigur.

Onneli und Anneli im Winter

Spielfilm | 29.12.2018 | 07:15 - 08:30 Uhr
2/505
Lesermeinung
BR Der alleinerziehende Vater Dr. Peter Grainernapp (Heio von Stetten) macht mit seinen beiden Kindern Jennifer (Gina Sehlmeyer) und Philipp (Alexander Seidel) einen Badeausflug im neuen Luxusauto.

Ein Hauptgewinn für Papa

Spielfilm | 29.12.2018 | 10:30 - 12:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.29/507
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr