Chiemgauer Volkstheater

  • Emma Hartmannseder (Mona Freiberg, links) und Dora Glockshuber (Kathi Leitner) freuen sich über friedliche Weihnachten. Vergrößern
    Emma Hartmannseder (Mona Freiberg, links) und Dora Glockshuber (Kathi Leitner) freuen sich über friedliche Weihnachten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Ensemble - von links stehend: Flo Kiml, Martin Böhnlein, Tom Mandl, Flo Bauer. Von links sitzend: Mona Freiberg, Bernd Helfrich, Kristina Helfrich und Kathi Leitner. Vergrößern
    Das Ensemble - von links stehend: Flo Kiml, Martin Böhnlein, Tom Mandl, Flo Bauer. Von links sitzend: Mona Freiberg, Bernd Helfrich, Kristina Helfrich und Kathi Leitner.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Flo Bauer. Vergrößern
    Flo Bauer.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Was will der amerikanische Offizier (Tom Mandl, rechts) vom bayerischen Ehepaar Hartmannseder (Mona Freiberg und Bernd Helfrich)? Vergrößern
    Was will der amerikanische Offizier (Tom Mandl, rechts) vom bayerischen Ehepaar Hartmannseder (Mona Freiberg und Bernd Helfrich)?
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der GI Benjamin (Tom Mandl, links) jazzt auf dem Saxophon und Jean (Martin Böhnlein) wirbelt Pauline (Kristina Helfrich) fröhlich durch das Wohnzimmer. Vergrößern
    Der GI Benjamin (Tom Mandl, links) jazzt auf dem Saxophon und Jean (Martin Böhnlein) wirbelt Pauline (Kristina Helfrich) fröhlich durch das Wohnzimmer.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die drei Damen Emma (Mona Freiberg, links), Dora (Kathi Leitner, 2. von links) und Pauline (Kristina Helfrich) sind entzückt über die Zigaretten und Nylons, die ihnen der amerikanische GI (Tom Mandl) kurz vor Weihnachten 1945 schenkt. Vergrößern
    Die drei Damen Emma (Mona Freiberg, links), Dora (Kathi Leitner, 2. von links) und Pauline (Kristina Helfrich) sind entzückt über die Zigaretten und Nylons, die ihnen der amerikanische GI (Tom Mandl) kurz vor Weihnachten 1945 schenkt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Deko Chiemgauer Volkstheater "Endlich wieder Weihnachten" - linke Seite. Vergrößern
    Deko Chiemgauer Volkstheater "Endlich wieder Weihnachten" - linke Seite.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Flo Kiml. Vergrößern
    Flo Kiml.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Bernd Helfrich. Vergrößern
    Bernd Helfrich.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kristina Helfrich. Vergrößern
    Kristina Helfrich.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mona Freiberg. Vergrößern
    Mona Freiberg.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Deko Chiemgauer Volkstheater "Endlich wieder Weihnachten" - Totale. Vergrößern
    Deko Chiemgauer Volkstheater "Endlich wieder Weihnachten" - Totale.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Deko Chiemgauer Volkstheater "Endlich wieder Weihnachten" - rechte Seite. Vergrößern
    Deko Chiemgauer Volkstheater "Endlich wieder Weihnachten" - rechte Seite.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Martin Böhnlein. Vergrößern
    Martin Böhnlein.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Theater, Lustspiel
Chiemgauer Volkstheater

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
BR
Di., 25.12.
14:30 - 16:00
Endlich wieder Weihnachten


Weihnachten 1945 in Bayern, das ist sehr besonders: Alles muss getauscht, gehamstert und organisiert werden. So improvisiert sich das Münchner Schreinerehepaar Alois und Emma Hartmannseder mit Fleiß und Humor durch die erste Adventszeit nach Kriegsende. Bei ihnen wohnt noch Tochter Pauline, die von einem amerikanischen GI angehimmelt wird, und in der Werkstatt ist der französische Zwangsarbeiter Jean hängengeblieben. Klirrende Kälte, keine Kohlen und anstelle von buttrigen Zimtsternen gibt es wässrige Krautsuppe - aber Hauptsache Frieden! Da geteiltes Leid halbes Leid ist, rückt man optimistisch zusammen und lässt niemanden hängen. Getrübt wird die vorweihnachtliche Stimmung bei Emma und Alois allerdings durch die Sorge um ihren verschollenen Sohn Martl ...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Von links: Der Förster Josef Haslinger (Georg Einerdinger, sitzend); "Eule", ein Reisender in Schuhcreme (Jürgen Schilling), der Drogist Sixtus Schäberl (Werner Rom) und Blasius Klopps (Bernd Helfrich). Vor ihm sitzend: Nikodemus Dünnhirn (Rupert Pointvogel, links) und Großvater Klopps (Erich Joey Pflüger, rechts).

Chiemgauer Volkstheater - Die fünf Karnickel

Theater | 26.12.2018 | 14:30 - 16:00 Uhr
4.67/5051
Lesermeinung
MDR Ferienheim Bergkristall: Silvester fällt aus

Ferienheim Bergkristall: Silvester fällt aus

Theater | 31.12.2018 | 11:15 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Maxe Baumann: Max auf Reisen

Maxe Baumann: Max auf Reisen

Theater | 01.01.2019 | 11:45 - 11:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Thilo Mischke ist unter anderem nach Südafrika und Indonesien gereist. Dort hat er gefilmt, wie Tiere für angeblich "süß" anzusehende Videos missbraucht werden.

Eine Reportage aus der "Uncovered"-Reihe bei ProSieben deckt auf, dass viele Tiervideos gar nicht ma…  Mehr

Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"4 Blocks" geht in die dritte Staffel: Hauptermittler Kutscha (Oliver Masucci, links) will Toni (Kida Khodr Ramadan) endlich dingfest machen.

"4 Blocks" bekommt eine dritte und finale Staffel: Das deutsche Gangster-Epos um einen arabischen Ma…  Mehr

"Der lustige Axel war nicht gefragt, es hieß eher: Halt die Schnauze, ich will was lernen!", sagt Axel Prahl über seine Abitur-Zeit.

In der ZDF-Komödie "Extraklasse" spielt Axel Prahl einen Lehrer. Warum der Beruf im rechten Leben tr…  Mehr