Chile - Durchs wilde Patagonien

  • Zwischen den Anden und dem Pazifik eingebettet, ist der chilenische Teil Patagoniens eine der letzten kaum erschlossenen Regionen der Erde. Ein weitrŠumiges Gebiet der Extreme, mit Vulkanen und Fjorden Vergrößern
    Zwischen den Anden und dem Pazifik eingebettet, ist der chilenische Teil Patagoniens eine der letzten kaum erschlossenen Regionen der Erde. Ein weitrŠumiges Gebiet der Extreme, mit Vulkanen und Fjorden
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die in den 70er Jahren gebaute chilenische Nationalstra§e 7 durchquert das chilenische Patagonien zwischen den Gipfeln der Anden auf der einen Seite und dem Pazifik auf der anderen Seite Ÿber fast 1.000 Kilometer von Nord nach SŸd Vergrößern
    Die in den 70er Jahren gebaute chilenische Nationalstra§e 7 durchquert das chilenische Patagonien zwischen den Gipfeln der Anden auf der einen Seite und dem Pazifik auf der anderen Seite Ÿber fast 1.000 Kilometer von Nord nach SŸd
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die in den 70er Jahren gebaute chilenische 4: NatŸrliches Gletscherwasser (Glaciares Exploradores in Puerto Rio Tranquilo) Vergrößern
    Die in den 70er Jahren gebaute chilenische 4: NatŸrliches Gletscherwasser (Glaciares Exploradores in Puerto Rio Tranquilo)
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Tourismus
Chile - Durchs wilde Patagonien

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 22/05 bis 29/05
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2010
arte
Di., 22.05.
17:40 - 18:35


Die chilenische Nationalstraße 7 heißt offiziell "Südstraße", aber die Chilenen nennen sie auch "Ruta Siete", die Straße 7. Die in den 70er Jahren gebaute Straße durchquert das chilenische Patagonien zwischen den Gipfeln der Anden auf der einen Seite und dem Pazifik auf der anderen Seite über rund tausend Kilometer von Nord nach Süd. Diese Strecke, die den Bewohnern den Fortschritt bringen sollte, verursacht hingegen in den von ihr durchlaufenen Gebieten zahlreiche Umweltprobleme. Damit wird die Zukunft des chilenischen Patagoniens infrage gestellt. Durch die rasche Zunahme von Zuchtfarmen für Meerestiere, den geplanten Bau mehrerer Wasserkraftwerke und nicht zuletzt durch die folgenschweren Auswirkungen der Klimaerwärmung entstehen für diesen Teil Chiles Bedrohungen mit unvorhersehbaren Folgen. Die Dokumentation führt in einen der wildesten Landstriche der Erde, in dem die Natur all ihre Kraft und gleichzeitig ihre ökologische Verletzbarkeit offenbart.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Der anmutige Riese - Zu Fuß von Eisenach nach Budapest

Der anmutige Riese - Zu Fuß von Eisenach nach Budapest

Natur+Reisen | 26.05.2018 | 11:45 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Erlebnisreisen

Erlebnisreisen

Natur+Reisen | 26.05.2018 | 13:30 - 13:45 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
3sat Blick auf Saleres.

Das einsame Herz Frankreichs - Von der Auvergne ins Limousin

Natur+Reisen | 26.05.2018 | 16:05 - 16:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr

Wahrheit oder Pflicht? Gastgeber Hugo Egon Balder lädt fünf Prominente zu einer Zeitreise in ihre Jugend ein.

SAT.1 rotiert zurück in die jugendliche Vergangenheit. Bei "Das große Promi-Flaschendrehen" erinnern…  Mehr

Die erfolgreiche Pariser Anwältin Louise (Alice Belaïdi, rechts) kommt Siras (Claudia Tagbo) illegalen Geschäften mit Asylsuchenden auf die Spur.

Die 35-jährige Afrikanerin Sira unterstützt als Dolmetscherin Asylsuchende, indem sie ihnen zu geset…  Mehr