Chiles kleine Papagenos - Geigen für die Versöhnung
Info, Gesellschaft + Soziales • 22.11.2020 • 10:30 - 11:10
Lesermeinung
Die Geschwister Rodrigo und Axel üben mit Begeisterung. Rodrigo ist mit sechs Jahren der jüngste Schüler in der Bergschule Trafún Chico.
Vergrößern
Max Tropan mit seinen Musikerkameraden und Lehrer José Otaíza
Vergrößern
Antonella Nanculipe ist zehn Jahre alt und Cellistin im Musikprojekt Papageno. Sie gehört zum Urvolk der Mapuche und übt am liebsten mitten zwischen Hühnern und Gänsen.
Vergrößern
Noch eine Woche bis zum großen Konzert in der Stadt Villarica. Selbst in der Pause wird fleißig geübt. Alle hier wollen einmal Musiklehrer werden, so wie ihr Lehrer und Vorbild José Otaíza.
Vergrößern
Originaltitel
Chiles kleine Papagenos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
Info, Gesellschaft + Soziales

Chiles kleine Papagenos - Geigen für die Versöhnung

In den Bergdörfern Südchiles, in der Region Araukanien träumen Kinder von einer besseren Zukunft. Weil sie klassische Musikinstrumente erlernen dürfen und hoffen, damit ihrem Elend zu entkommen. Stolz halten sie Geigen, Cellos, Klarinetten, Saxofon in ihren oft rauen Händen, Instrumente, die sie, bevor es die mobile Musikschule "Papageno" gab, nicht einmal kannten. Die zehnjährigen Antonella, Max und Vania, aber auch Vanias jüngerer Brüder Axel und Rodrigo: Sie alle wollen inzwischen eines Tages Musiklehrer werden. Rodrigo ist gerade mal sechs Jahre alt und trägt seine Viertelgeige wie einen Schatz überallhin, auch zwei Stunden zu Fuß über den Berg, auf dem beschwerlichen Weg von der Schule nach Hause. Die drei Geschwister sind Kinder eines einfachen Holzfällers. Ein Großteil der Kinder aus den Bergdörfern gehört dem Volk der Mapuche an, der Ureinwohner Chiles. Seit Jahrhunderten kämpfen sie für ihre Rechte, gegen Landenteignung und Diskriminierung. Gerade ihnen öffnet das Projekt und die Stiftung "Papageno" ein Fenster zur Welt. Die Idee dazu hatte ein Tenor aus Österreich, der sich in die Landschaft von Südchile verliebte und dafür seine Weltkarriere aufgegeben hat. Bereits 1850 "kleine Papagenos" haben von der Stiftung ein Instrument und kostenlosen Unterricht bekommen und das sei nur ein Anfang, sagt der Stiftungsgründer. In dieser märchenhaften Region der Vulkane und der Seen, im Land der Mapuche, wo heute zugewanderte Großgrundbesitzer das Sagen haben, sind Geigen inzwischen zu einem Hoffnungsträger geworden - für die Hoffnung auf Versöhnung.
Das beste aus dem magazin
Sport ist auch in den eigenen vier Wänden möglich.
Gesundheit

Bewegung ist auch in den eigenen vier Wänden möglich

Gerade in Zeiten des sogenannten "Lock-down-Light" wird es vielen von Ihnen aufgefallen sein, liebe Leserinnen und Leser: Die allgemeine Bewegungsfreude lässt zu wünschen übrig.
Gewinnen Sie mit prisma etwas Glück eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch von Katie Fforde.
Tipps

Tassen und Geschirrhandtücher von Katie Fforde gewinnen

Die Roman-Verfilmungen von Schrifstellerin Katie Fforde sind ein fester Bestandteil der "Herzkino"-Reihe im ZDF. Mit etwas Glück können Sie eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch der Schriftstellerin gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Obstruktive Schlafapnoe: Wie gefährlich sie ist und was man tun kann

Für die Gesundheit können die Atemaussetzer weitreichende Folgen haben. Denn schließlich sinkt die Sauerstoffkonzentration im Blut stark und damit auch die Versorgung von Organen und Gewebe mit Sauerstoff.
Jetzt mitmachen und mit etwas Glück gewinnen.
Tipps

Das große prisma-Weihnachtsgewinnspiel

Sie wollen Ihren Lieben oder sich selbst etwas Schönes zu Weihnachten schenken? Dann rufen Sie bis zum 11.12.2020 an und gewinnen Sie mit etwas Glück!
Traumhafter Ausblick.
Nächste Ausfahrt

Kempten und seine römische Vergangenheit

Auf der Autobahn A 7 von Flensburg nach Füssen begegnet Autofahrern nahe der AS 134 das Hinweisschild "Kempten (Allgäu)". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Städte Deutschlands.