Chiles wilder Süden

  • Der Rewe, der Hausaltar einer chilenischen Mapuche-Heilerin. Vergrößern
    Der Rewe, der Hausaltar einer chilenischen Mapuche-Heilerin.
    Fotoquelle: ZDF/HR/Nicole Dickhaut
  • Der Villarrica, einer von 123 sehr aktiven Vulkanen in Chile. Vergrößern
    Der Villarrica, einer von 123 sehr aktiven Vulkanen in Chile.
    Fotoquelle: ZDF/HR/Wolfgang Müller
  • Das "Naturheiligtum Carlos Anwandter" bei Valdivia, Lebensraum zahlreicher Vogelarten. Es entstand durch Überschwemmungen nach dem schweren Erdbeben 1960, dem stärksten Erdbeben, das auf der Erde je gemessen wurde. Vergrößern
    Das "Naturheiligtum Carlos Anwandter" bei Valdivia, Lebensraum zahlreicher Vogelarten. Es entstand durch Überschwemmungen nach dem schweren Erdbeben 1960, dem stärksten Erdbeben, das auf der Erde je gemessen wurde.
    Fotoquelle: ZDF/HR/Wolfgang Müller
  • Anita Millalén, eine Heilerin der Mapuche, der Ureinwohner von Araukarien. Vergrößern
    Anita Millalén, eine Heilerin der Mapuche, der Ureinwohner von Araukarien.
    Fotoquelle: ZDF/HR/Nicole Dickhaut
Report, Dokumentation
Chiles wilder Süden

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2010
3sat
Fr., 24.08.
17:45 - 18:30
Folge 2, Die Vulkane der Mapuche


Chile ist das Land der Vulkane. 2000 gibt es hier - aufgereiht wie an einer Perlenkette. Einer davon ist der Vulkan Villarrica, in dem es wieder zu brodeln beginnt. Chiles Ureinwohner, die Mapuche, versuchen auch heute noch mithilfe uralter Rituale die Geister in den Vulkanen zu beschwören. Diana Seiler ist es gelungen, die scheuen Ureinwohner in ihrem alltäglichen Leben und bei ihren Ritualen zu begleiten. Der Film zeigt, dass die Lava im Vulkan Villarrica wieder begonnen hat aufzusteigen. Am Fuße des brodelnden Berges liegt noch friedlich der Nationalpark Villarrica. Ganz besondere Bäume gibt es hier: die Araukarien. Die Chilenen sind so stolz auf diese Koniferen, dass sie sogar die gesamte Region danach benannt haben: Araukanien. Hier sind auch viele Vögel zu Hause wie Taguas, Avutardas und Hualas. Wenn der Villarica ausbrechen sollte, wären diese einzigartige Natur und auch die Menschen, die am Villarrica-See leben, gefährdet. Der Aufstieg auf den Vulkan zeigt die Spuren der letzten Ausbrüche. Sie lassen erahnen, welche Gewalten hier herrschen können.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Meeresbiologen am Golf von Ancud: Die Forschungsstation Huinay.

Chiles wilder Süden - Die Fjorde der Siedler

Report | 24.08.2018 | 17:00 - 17:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Hari (li.) und Suman (Mi.) am Tag ihrer Hochzeit: Die Heirat wurde vor zwei Jahren von Haris Vater arrangiert.

Hari, das Handy und die Hochzeit

Report | 24.08.2018 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Zerstört in Sekunden

Zerstört in Sekunden - Episode 24(Episode 24)

Report | 25.08.2018 | 00:55 - 01:20 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
News
Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (von links) stehen wieder für eine gemeinsame RTL-Rateshow vor der Kamera.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch lassen sich auf ein ungewöhnliches TV-Expe…  Mehr

Ein kniffliger Fall: Ben (Kai Lentrodt, links), Otto (Florian Martens) und Linett (Stefanie Stappenbeck) müssen tief in der Vergangenheit wühlen, um auf die richtige Spur zu kommen.

Eine tote Katze im Fenster, das Halsband nebst Stasi-Pistole in der Kiste. Spielt da einer Mafia, od…  Mehr

Nachgestellte Szenen zeigen, wie frühes Leben wie hier auf einem Markt der Stadt Ur in Mesopotamien ausgesehen haben könnte.

Wie kam es dazu, dass sich der Mensch in Dörfern uns Städten niederließ? Die zweiteilige ARTE-Dokume…  Mehr