China - Der digitale Drache

  • Mario Schmidt ist quer durch das Land gereist und zeigt jenseits der Technik die Vielfalt und die großen Widersprüche Chinas: Im steinreichen Hongkong leben arme Menschen oft immer noch in Käfigen. Vergrößern
    Mario Schmidt ist quer durch das Land gereist und zeigt jenseits der Technik die Vielfalt und die großen Widersprüche Chinas: Im steinreichen Hongkong leben arme Menschen oft immer noch in Käfigen.
    Fotoquelle: phoenix/ARD-Studio Peking
  • In malerischen Berglandschaften führen chinesische Minderheiten mysteriöse Traditionen fort, etwa die Frauen der Yao, die ihre Haare nach dem 18. Geburtstag nicht mehr schneiden lassen. Vergrößern
    In malerischen Berglandschaften führen chinesische Minderheiten mysteriöse Traditionen fort, etwa die Frauen der Yao, die ihre Haare nach dem 18. Geburtstag nicht mehr schneiden lassen.
    Fotoquelle: phoenix/ARD-Studio Peking
  • China verwandelt sich in atemberaubendem Tempo von der Werkbank der Welt zur Hightech-Nation. Nirgendwo ist das besser zu sehen als in der Metropole Shenzhen im Süden des Landes. Vergrößern
    China verwandelt sich in atemberaubendem Tempo von der Werkbank der Welt zur Hightech-Nation. Nirgendwo ist das besser zu sehen als in der Metropole Shenzhen im Süden des Landes.
    Fotoquelle: phoenix/ARD-Studio Peking
  • ARD-Korrespondent Mario Schmidt hat mehrere erfolgreiche Firmen besucht, um zu verstehen, wie ein Fischerdorf in kurzer Zeit zu Chinas Silicon Valley werden konnte. Die Digitalisierung des Alltags findet überall im Land statt. Vergrößern
    ARD-Korrespondent Mario Schmidt hat mehrere erfolgreiche Firmen besucht, um zu verstehen, wie ein Fischerdorf in kurzer Zeit zu Chinas Silicon Valley werden konnte. Die Digitalisierung des Alltags findet überall im Land statt.
    Fotoquelle: phoenix/ARD-Studio Peking
  • ARD-Korrespondent Mario Schmidt (r.) ist quer durch das Land gereist und zeigt jenseits der Technik die Vielfalt und die großen Widersprüche Chinas: Im steinreichen Hongkong leben arme Menschen oft immer noch in Käfigen. In malerischen Berglandschaften führen chinesische Minderheiten mysteriöse Traditionen fort, etwa die Frauen der Yao, die ihre Haare nach dem 18. Geburtstag nicht mehr schneiden lassen. Vergrößern
    ARD-Korrespondent Mario Schmidt (r.) ist quer durch das Land gereist und zeigt jenseits der Technik die Vielfalt und die großen Widersprüche Chinas: Im steinreichen Hongkong leben arme Menschen oft immer noch in Käfigen. In malerischen Berglandschaften führen chinesische Minderheiten mysteriöse Traditionen fort, etwa die Frauen der Yao, die ihre Haare nach dem 18. Geburtstag nicht mehr schneiden lassen.
    Fotoquelle: phoenix/ARD-Studio Peking
Report, Land und Leute
China - Der digitale Drache

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
Phoenix
So., 15.07.
21:45 - 22:30


China verwandelt sich in atemberaubendem Tempo von der Werkbank der Welt zur Hightech-Nation. Nirgendwo ist das besser zu sehen als in der Metropole Shenzhen im Süden des Landes. Als vor 40 Jahren die Reform- und Öffnungspolitik begann, wurde eine Ansammlung kleiner Fischerdörfer zur ersten Sonderwirtschaftszone. Heute hat die Metropole 12 Millionen Einwohner und etliche Top-Unternehmen aus Chinas Technologiebranche. ARD-Korrespondent Mario Schmidt hat in der Stadt mehrere erfolgreiche Firmen besucht, um zu verstehen, wie ein Fischerdorf in kurzer Zeit zu Chinas Silicon Valley werden konnte. Die Digitalisierung des Alltags findet überall im Land statt. Bei der Gesichtserkennung haben viele Chinesen vor allem den praktischen Nutzen im Blick. Aber sie ermöglicht dem autoritären Staat auch ganz neue Dimensionen der Überwachung. Mario Schmidt ist quer durch das Land gereist und zeigt jenseits der Technik die Vielfalt und die großen Widersprüche Chinas: Im steinreichen Hongkong leben arme Menschen oft immer noch in Käfigen. In malerischen Berglandschaften führen chinesische Minderheiten mysteriöse Traditionen fort, etwa die Frauen der Yao, die ihre Haare nach dem 18. Geburtstag nicht mehr schneiden lassen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR .

Verrückt nach Meer - Karneval am Amazonas

Report | 19.07.2018 | 14:10 - 15:00 Uhr
3.6/5092
Lesermeinung
3sat Alaska, Fischerdorf Cordova

Panamericana

Report | 20.07.2018 | 13:15 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Bastian Schweinsteiger (l) und Lukas Podolski jubeln mit dem WM-Pokal nach dem Finale der Fußball-WM 2014 zwischen Deutschland und Argentinien.

Unser Westen - Unsere Sommer

Report | 20.07.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.22/509
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr