Chinas grüne Perle

  • Für den Reisanbau ist hier nur wenig Platz: die bizarren Karsthügel von Guizhou. Vergrößern
    Für den Reisanbau ist hier nur wenig Platz: die bizarren Karsthügel von Guizhou.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Reisbauer auf den Reisfeldern der Dong-Minderheit. Vergrößern
    Reisbauer auf den Reisfeldern der Dong-Minderheit.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Badespaß im südchinesischen Malinghe Fluss. Vergrößern
    Badespaß im südchinesischen Malinghe Fluss.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Auf dem Weg zum Stierkampf - das Dong-Volk ist berühmt für seine starken Wasserbüffel. Vergrößern
    Auf dem Weg zum Stierkampf - das Dong-Volk ist berühmt für seine starken Wasserbüffel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Eine der Sehenswürdigkeiten von Guizhou: der Wald der 10.000 Hügel, eine bizarre Karsthügel-Landschaft. Vergrößern
    Eine der Sehenswürdigkeiten von Guizhou: der Wald der 10.000 Hügel, eine bizarre Karsthügel-Landschaft.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Urwüchsig und abenteuerlich: Wasserfälle in der Malinghe Schlucht. Vergrößern
    Urwüchsig und abenteuerlich: Wasserfälle in der Malinghe Schlucht.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Auslandsreportage
Chinas grüne Perle

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
BR
Do., 26.07.
11:10 - 11:55


Ganz in den Westen der Provinz Guizhou verirren sich kaum Besucher, dabei zählt sie zu den schönsten Landschaften, die China zu bieten hat. Bizarre Karstfelsen, Wasserfälle und Höhlen, die weiten Reisterrassen, das Wasser ist glasklar, die Wanderwege gut zu beschreiten. Trotzdem ist Guizhou eine der ärmsten Provinzen Chinas. Die meisten Einwohner leben noch auf dem Land, verdienen ihr Geld mit dem, was ihre Felder tragen. In Guizhou leben viele ethnische Minderheiten, die ihre Traditionen pflegen. Nicht zuletzt, weil damit im boomenden Tourismus Geld zu verdienen ist. Der filigrane Silberschmuck der Miao, die grandiose Holzarchitektur des Dong-Volkes sind allein eine Reise wert. Christine Adelhardt und das Team des Studios Peking lernen Menschen wie den Wasserbüffel-Züchter Wang kennen, der seinen Bullen hätschelt, wie man es sonst nur bei deutschen Haustieren kennt. Der Bulle ist Ausdruck von Wohlstand bei den Dong, außerdem kann ein Sieg beim Wasserbüffelkampf das Ansehen der Familie deutlich steigern. Im Dorf der Dong lebt auch die junge Frau Li. Sie fängt in ihrem Reisfeld mit den Händen Fische. Eine Eigenart der Dong, die das Wasser in den Reisfeldern zur Fischzucht nutzen. Selbst in Zeiten von Internet und chinesischem Wirtschaftswunder leben in Guizhou noch Menschen so archaisch wie ihre Vorfahren: in einer gigantischen Höhle. In der wie ein riesiges überdachtes Amphitheater wirkenden Höhle haben sich die Menschen Häuser gebaut. Seit mehr als 60 Jahren leben sie hier, 90 Menschen, ein kleines Dorf. Die Miao haben eine besondere Kletterkunst entwickelt, ohne Seil, Sicherung und Haken, nur mit den nackten Füßen und Händen klettern sie senkrecht die steilen Wände hoch. Früher wurden so die Toten bestattet, später die als Spezialität beliebten Vogelnester erbeutet, heute klettern sie für Touristen 100 Meter die Steilwand hoch.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Logo "auslandsjournal extra" .eps

auslandsjournal extra

Report | 20.07.2018 | 21:30 - 22:00 Uhr
3.83/506
Lesermeinung
ARD Ute Brucker, Moderatorin

Weltspiegel

Report | 22.07.2018 | 19:20 - 20:00 Uhr
2.85/5013
Lesermeinung
3sat Gaia Vianelli, einer der "Engel von San Marco": Verhütet schlimmste Unordnung auf dem Markusplatz.

Venedig, bedrohte Schönheit

Report | 25.07.2018 | 09:15 - 09:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Der schüchterne Hannes Muck (Gerhard Liebmann) ist seit kurzem Polizeidienstleiter im abgelegenen Hüttenberg. Niemand im Dorf traut ihm die Aufklärung seines ersten Mordfalls zu.

Der Provinzkrimi "Wenn du wüsstest, wie schön es hier ist" ist frei von Klischees und voller Schicks…  Mehr

Ist sie die Heidi Klum der kurvigen Models? Nur bedingt - sagt Angelina Kirsch, die ihren Job ein wenig anders versteht. Am 26. Juli beginnt ihre dritte "Curvy Supermodel"-Staffel.

Angelina Kirsch ist ab dem 26. Juli 2018 wieder als Jurorin in der Show "Curvy Supermodel" zu sehen.…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr