Chinas neue Seidenstraße

  • Eine Etappe des ARD-Teams von Mario Schmidt führt über den Karakorum-Highway von Kashgar nach Tashkurgan nahe der chinesisch-pakistanischen Grenze. Die höchsten Berge hier sind über 7.000 Meter hoch. Vergrößern
    Eine Etappe des ARD-Teams von Mario Schmidt führt über den Karakorum-Highway von Kashgar nach Tashkurgan nahe der chinesisch-pakistanischen Grenze. Die höchsten Berge hier sind über 7.000 Meter hoch.
    Fotoquelle: phoenix/NDR/Mario Schmidt/Lilian Wu
  • Noch hält sich der Verkehr in Grenzen. Doch wenn der Ausbau abgeschlossen ist, soll hier der Warenaustausch zwischen Pakistan und China blühen. Vergrößern
    Noch hält sich der Verkehr in Grenzen. Doch wenn der Ausbau abgeschlossen ist, soll hier der Warenaustausch zwischen Pakistan und China blühen.
    Fotoquelle: phoenix/NDR/Mario Schmidt/Lilian Wu
  • Ein Kamel am malerischen Karakul-See entlang des Karakorum-Highways. Vergrößern
    Ein Kamel am malerischen Karakul-See entlang des Karakorum-Highways.
    Fotoquelle: phoenix/NDR/Mario Schmidt/Lilian Wu
  • Kamele am malerischen Karakul-See entlang des Karakorum-Highways. Vergrößern
    Kamele am malerischen Karakul-See entlang des Karakorum-Highways.
    Fotoquelle: phoenix/NDR/Mario Schmidt/Lilian Wu
Natur+Reisen, Land und Leute
Chinas neue Seidenstraße

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
Phoenix
Mo., 30.07.
22:45 - 23:30


Händler und Entdecker wie Marco Polo mussten durch Wüsten und über hohe Bergpässe, schwer beladen mit Seide, Jade oder Gewürzen. Heute will China die lange fast vergessenen Verbindungen wiederbeleben als Superhighways des Welthandels. ARD-Korrespondent Mario Schmidt ist mit seinem Team einige der Hauptrouten in China entlang gefahren, um zu sehen, wie es dort heute aussieht. Über mehrere 1.000 Kilometer führt die Reise von der alten Kaiserstadt Xian mit der legendären Terrakotta-Armee bis in die chinesischen Bergregionen an der Grenze zu Pakistan. Schmidt besucht die alte Oasenstadt Dunhuang, trifft auf den Entdecker der bunten Berge von Zhangye und besucht eine tadschikische Hochzeit mit Blick auf den 7.509 Meter hohen Berg Muztagata.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Elchkuh im Mühlviertel.

Böhmerwald - Wildnis im Herzen Europas

Natur+Reisen | 30.07.2018 | 18:15 - 19:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Blick auf das Viertel La Petite France und das Münster in Straßburg

Nordelsass - Neu entdeckt

Natur+Reisen | 30.07.2018 | 18:35 - 19:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Vor den Eroberungsfeldzügen fremder Mächte flohen immer wieder Bauern von der Küste in die unwegsame Bergwelt des Epirus und gründeten dort die sogenannten "Freidörfer": die Zagoriadörfer und auch die Ortschaft Syrrako.

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer - Epirus

Natur+Reisen | 30.07.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr