Die junge Ella führt ein zufriedenes Leben in wohlhabenden Verhältnissen. Als ihre Mutter stirbt und ihr Vater ihre Tante Tremaine heiratet, ändert sich Ellas Leben schlagartig. Die neue Stiefmutter zieht mitsamt ihren Töchtern auf dem Anwesen ein und zeigt sich anfangs betont freundschaftlich. Doch als auch Ellas Vater stirbt, kommt Tremaines wahres Gesicht zum Vorschein: Sie degradiert das Mädchen zur einfachen Dienstmagd und nennt sie fortan nur noch 'Cinderella'. Schutzlos ist das Mädchen der grenzenlosen Boshaftigkeit ihrer Stiefmutter und deren Töchtern ausgesetzt, die kaum eine Gemeinheit auslassen, um Ella zu demütigen. Als der König eines Tages einen großen Ball veranstaltet, um für seinen Sohn endlich eine passende Braut zu finden, möchte Ella unbedingt daran teilnehmen, was Tremaine jedoch unbarmherzig verbietet.