Cinderella - Ein Liebesmärchen in Rom

  • Fasziniert lauscht Sebastian (Flavio Parenti) Auroras Klavierspiel. Vergrößern
    Fasziniert lauscht Sebastian (Flavio Parenti) Auroras Klavierspiel.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Aurora (Vanessa Hessler) und Sebastian (Flavio Parenti) sind endlich ein Paar. Vergrößern
    Aurora (Vanessa Hessler) und Sebastian (Flavio Parenti) sind endlich ein Paar.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Als unbekannte Schöne wird Aurora (Vanessa Hessler) zum umschwärmten Star des Abends. Vergrößern
    Als unbekannte Schöne wird Aurora (Vanessa Hessler) zum umschwärmten Star des Abends.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Aurora (Vanessa Hessler) taucht als unbekannte Schöne auf einem Maskenball auf. Vergrößern
    Aurora (Vanessa Hessler) taucht als unbekannte Schöne auf einem Maskenball auf.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Laura Cooper (Ruth Maria Kubitschek, re. ) und Irene (Natalia Wörnter) sind einander in inniger Feindschaft verbunden. Vergrößern
    Laura Cooper (Ruth Maria Kubitschek, re. ) und Irene (Natalia Wörnter) sind einander in inniger Feindschaft verbunden.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Die herzlose Irene (Natalia Wörner, re.) kommandiert Aurora (Vanessa Hessler, li.) herum. Vergrößern
    Die herzlose Irene (Natalia Wörner, re.) kommandiert Aurora (Vanessa Hessler, li.) herum.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Aurora (Vanessa Hessler) hofft auf eine erneute Begegnung mit Sebastian. Vergrößern
    Aurora (Vanessa Hessler) hofft auf eine erneute Begegnung mit Sebastian.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Mit ihren Töchtern Teresina (Giulia Andò, li.) und Lucia (Elisia di Eusanio) bringt Irene (Natalia Wörner, re.) Aurora in eine peinliche Situation. Vergrößern
    Mit ihren Töchtern Teresina (Giulia Andò, li.) und Lucia (Elisia di Eusanio) bringt Irene (Natalia Wörner, re.) Aurora in eine peinliche Situation.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Zögernd folgt Aurora (Vanessa Hessler) Sebastians (Flavio Parenti) Aufforderung, in einem Lokal Klavier zu spielen. Vergrößern
    Zögernd folgt Aurora (Vanessa Hessler) Sebastians (Flavio Parenti) Aufforderung, in einem Lokal Klavier zu spielen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Laura Cooper (Ruth Maria Kubitschek) entdeckt in der Zeitung einen Enthüllungsartikel über sich. Vergrößern
    Laura Cooper (Ruth Maria Kubitschek) entdeckt in der Zeitung einen Enthüllungsartikel über sich.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Sebastian (Flavio Parenti) erkennt Aurora (Vanessa Hessler) in ihrer Kostümierung nicht. Vergrößern
    Sebastian (Flavio Parenti) erkennt Aurora (Vanessa Hessler) in ihrer Kostümierung nicht.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Irene (Natalia Wörner) führt ein strenges Regiment in ihrem Hotel. Vergrößern
    Irene (Natalia Wörner) führt ein strenges Regiment in ihrem Hotel.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
  • Der italienische Geschäftsmann Martone (Hary Prinz) ist gespannt auf Sebastians Angebot. Vergrößern
    Der italienische Geschäftsmann Martone (Hary Prinz) ist gespannt auf Sebastians Angebot.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Beta Film/Moris Puccio
TV-Film, TV-Drama
Cinderella - Ein Liebesmärchen in Rom

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Cinderella
Produktionsland
Italien
Produktionsdatum
2011
Kinostart
So., 30. Oktober 2011
ARD
Mo., 10.06.
11:05 - 13:00


Es war einmal im Rom der frühen 1950er Jahre: Die 13-jährige Aurora , eine hochbegabte Nachwuchs-Pianistin, wächst bei ihrem Vater auf, der nach dem Tod von Auroras Mutter die biestige Haushälterin Irene zur Frau genommen hat. Doch als dieser stirbt, weigert sich Irene, der verhassten Stieftochter ihren Erbanteil auszuzahlen, und wandelt den Familiensitz kurzerhand in ein Hotel um. Hier muss Aurora von nun an als Küchenhilfe arbeiten, stets gepiesackt von ihren beiden Stiefschwestern. Eine Tages verirrt sie sich auf das mondäne Nachbargrundstück und lernt dort Sebastian Ausperg kennen, den poetisch veranlagten Spross einer wohlhabenden österreichischen Adelsfamilie. Sie ist fasziniert von "ihrem Prinzen". Doch es dauert acht Jahre, bis die beiden sich wieder begegnen: Aurora steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag. Sebastian ist in die Stadt zurückgekehrt, um auf Wunsch seines Vaters ein lukratives Geschäft mit dem Großindustriellen Martone einzufädeln, dessen verwöhnte Tochter Tina bereits ein Auge auf den attraktiven Jüngling geworfen hat. Aurora muss zunächst mit ihrer Enttäuschung kämpfen, von Sebastian nicht wiedererkannt zu werden, dennoch beginnt sie für ihn zu arbeiten - was von Irene argwöhnisch beobachtet wird. Derweil mietet sich eine reiche alte Dame aus Amerika, Laura Cooper , im Hotel der de Lucas ein. Sie will nicht nur den Auspergs das Geschäft mit Martone streitig machen, sondern fühlt sich auch stark zu Aurora hingezogen, der sie bei den Bemühungen, die Aufmerksamkeit ihres "Prinzen" zu erregen, mit Rat und Tat zur Seite steht. Als Sebastian einen großen Maskenball veranstaltet, bei dem er die Verlobung mit Tina Martone bekannt geben will, ist es Aurora, die dank Laura Coopers Hilfe nicht nur zum absoluten Blickfang des Abends avanciert, sondern den jungen Gastgeber mit ihrer mysteriös strahlenden Aura endgültig zu verzaubern weiß. Sebastian macht sich sofort auf die Suche nach der schönen Unbekannten, nicht ahnend, dass es sich dabei um Aurora handelt. Doch bevor sie sich ihm endlich offenbaren kann, spinnt Irene eine hässliche Intrige, mit der sie die glückliche Zukunft ihrer Stieftochter ein für alle Mal zerstören will.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Cinderella - Ein Liebesmärchen in Rom" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Anna Roth (Christiane Paul) versucht gemeinsam mit ihrem Enkel Paul (Luis Vorbach) im zerbombten Köln Milch zu organisieren.

Die Himmelsleiter - Sehnsucht nach Morgen

TV-Film | 08.06.2019 | 23:15 - 00:45 Uhr
3.62/5021
Lesermeinung
3sat Valerie (Ursula Karven) ist nicht begeistert darüber, dass ihr Mann Konrad (Mario Adorf) einfach so die Firmenleitung an seinen Sohn abgegeben hat.

Der letzte Patriarch

TV-Film | 09.06.2019 | 16:30 - 18:00 Uhr
Prisma-Redaktion
4.09/5011
Lesermeinung
SWR Utta Danella

Utta Danella - Prager Geheimnis

TV-Film | 09.06.2019 | 21:45 - 23:15 Uhr
3.5/506
Lesermeinung
News
Sie wagt sich zum dritten Mal vor den Traualtar: Scarlett Johansson hat sich mit ihrem Freund Colin Jost verlobt. Ein Termin für die Hochzeit ist noch nicht bekannt. Die 34-jährige Schauspielerin war bereits mit Ryan Reynolds und Romain Dauriac verheiratet.

Aller guten Dinge sind drei? Schauspielerin Scarlett Johansson und ihr Freund Colin Jost haben sich …  Mehr

In der Serienadaption des Erfolgsromans "Catch-22" ist George Clooney nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur und Produzent beteiligt. In Deutschland gibt es sechsteilige Mini-Serie ab 26. Mai bei Starzplay (verfügbar via Prime Video Channels) zu sehen.

Seine Rolle als Serienarzt in "Emergency Room" machte George Clooney bekannt. Nun kehrt er für die …  Mehr

Am 10. April verkündete Dirk Nowitzki das Ende seiner Laufbahn als NBA-Profi-Basketballer. Nun erscheint die Dokumentation "41: Nowitzki - eine Legende nimmt Abschied" auf Sky Sport News HD, die die letzten Stunden der Karriere des 40-Jährigen beleuchtet.

Er ist einer der größten deutschen Sportler überhaupt. Im April hat Dirk Nowitzki seine Karriere bee…  Mehr

Beim Eurovision Song Contest 2019 musste Madonna einige Häme einstecken für ihren Auftritt. In den sozialen Medien machten sich Nutzer über ihre schiefen Töne lustig. Doch die Sängerin reagierte gelassen.

Beim Eurovision Song Contest legte Madonna einen alles andere als überzeugenden Auftritt hin. Nun ha…  Mehr

Eine Wasserflasche in King's Landing: Ein erneuter Fehler in der HBO-Serie "Game of Thrones" verärgert die Fans. Nach dem Starbucks-Kaffeebecher vor zwei Wochen werfen sie den Machern nun mangelnde Sorgfalt vor.

Nach dem Kaffeebecher nun eine Wasserflasche. Auch das Finale von "Game of Thrones" kam nicht ohne P…  Mehr