Clara Haskil - der Zauber der Interpretation

Clara Haskil Vergrößern
Clara Haskil
Fotoquelle: SRF
Musik, Musikerinnenporträt
Clara Haskil - der Zauber der Interpretation

Infos
Produktionsland
Frankreich / Schweiz
Produktionsdatum
2017
SF1
So., 26.08.
11:55 - 13:00


Schon als Dreijährige galt sie als Wunderkind, doch ihre Karriere verlief keineswegs steil. 1895 in Bukarest geboren, litt Clara Haskil an Krankheiten, die sie ans Bett fesselten. Als Frau und Jüdin wurde sie im Konzertbetrieb lange ignoriert und lebte praktisch mittellos. 1942 floh sie vor den deutschen Truppen in die Schweiz. Erst nach dem Krieg kehrte sie zurück auf die Bühne und wurde in ihren letzten Lebensjahren als überragende Mozart-Interpretin gefeiert. Als sie 1960 an den Folgen eines Treppensturzes starb, sagte ihr Freund Charlie Chaplin: «In meinem Leben traf ich drei Genies: Clara Haskil, Professor Einstein und Sir Winston Churchill.» Im Film geben Auszüge aus Clara Haskils Briefen und unter anderem unveröffentlichte Klaviereinspielungen Einblick in ihr wechselhaftes Leben und Schaffen, ergänzt durch Erinnerungen von Freunden und Musikerinnen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Debbie Harry: Die sinnliche Blondie-Sängerin mit ihrem bekennend aggressiven Pop ist hier zu sehen bei einem Fotoshooting für das Creem Magazin im Jahr 1976.

Debbie Harry - Atomic Blondie

Musik | 26.08.2018 | 06:15 - 07:05 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Die französische Sängerin Elodie Frégé

Françoise Hardy - Die Diskrete

Musik | 01.09.2018 | 06:15 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
VOX 40 Jahre Whitney Houston - Die tragische Geschichte der Queen of Pop

TV-Tipps 40 Jahre Whitney Houston - Die tragische Geschichte der Queen of Pop

Musik | 01.09.2018 | 20:15 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr