Claude Dornier - Pionier der Luftfahrt

  • Der junge Ingenieur Claude Dornier begann seine Karriere bei Graf Zeppelin. Vergrößern
    Der junge Ingenieur Claude Dornier begann seine Karriere bei Graf Zeppelin.
    Fotoquelle: SWR
  • Eine "Do X" im Kurs auf den Hafen von New York (27.08.1931) Vergrößern
    Eine "Do X" im Kurs auf den Hafen von New York (27.08.1931)
    Fotoquelle: SWR
  • Die Mitarbeiter waren Claude Dorniers wichtigstes Kapital. Vergrößern
    Die Mitarbeiter waren Claude Dorniers wichtigstes Kapital.
    Fotoquelle: SWR
  • Graf Zeppelin -- der wichtigste Mentor von Claude Dornier Vergrößern
    Graf Zeppelin -- der wichtigste Mentor von Claude Dornier
    Fotoquelle: SWR
  • Die "Do X" -- ein Wasserflugzeug so groß wie ein Jumbo-Jet Vergrößern
    Die "Do X" -- ein Wasserflugzeug so groß wie ein Jumbo-Jet
    Fotoquelle: SWR
  • Graf Zeppelin – der wichtigste Mentor von Claude Dornier Vergrößern
    Graf Zeppelin – der wichtigste Mentor von Claude Dornier
    Fotoquelle: SWR/Zeppelinmuseum Foto: SWR
Report, Dokumentation
Claude Dornier - Pionier der Luftfahrt

Infos
Online verfügbar von 15/09 bis 22/09
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Sa., 15.09.
20:15 - 21:45


68 Flugzeugtypen wurden im Hause Dornier entwickelt, viele davon waren ihrer Zeit weit voraus. Angetrieben vom "Drange, etwas in der Luft zu betreiben", schrieb der Deutsch-Franzose Luftfahrtgeschichte. Claude Dornier, der Visionär mit deutschen und französischen Wurzeln wirkte von den Anfängen der Luftfahrt bis zur Landung auf dem Mond. Für die einen ist er ein besessener Konstrukteur und Querdenker, für die anderen ein geschickter Unternehmer, der einen Konzern mit bis zu 23.000 Beschäftigten führte. Mit dem Wasserflugzeug "Dornier Wal", das auch der Polarforscher Roald Amundsen bei seiner Nordpolexpedition einsetzte, gelang Dornier in den 1920er Jahren der internationale Durchbruch. Die zwölfmotorige "Do X", damals das größte Flugzeug der Welt, schaffte den Sprung über den Atlantik und landete 1931 unter dem Jubel der Massen im Hafen von New York. Politische Entwicklungen durchkreuzten schicksalhaft immer wieder die Pläne Dorniers. Im Ersten und Zweiten Weltkrieg, aber auch im Kalten Krieg entwickelt er Flugzeuge mit bahnbrechender Technologie. Aufgrund mangelnder ziviler Einsatzmöglichkeiten und sich ständig verändernder politischer Bestrebungen im 20. Jahrhundert wurden viele seiner Projekte bereits kurz nach dem Erstflug eingestellt. Im Jahr 1969, nach dem Tod Claude Dorniers, kommt es zum offenen Konflikt innerhalb der Familie. Der Zerfall eines der namhaftesten Familienunternehmens Deutschlands beginnt. Bis heute ist die deutsche Luftfahrt- und Technikgeschichte ohne den Namen Dornier nicht denkbar.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR hallo hessen
Moderatorenteam

hallo hessen

Report | 26.09.2018 | 10:10 - 11:00 Uhr
3.05/5039
Lesermeinung
arte Die traditionellen Gewänder der Samen kommen vor allem in klaren Farben wie gelb, grün, blau oder rot daher.

Die Samen und Rentiere: Eine Art Liebe

Report | 26.09.2018 | 10:55 - 11:50 Uhr (noch 6 Min.)
/500
Lesermeinung
SWR Planet Wissen - Logo

Planet Wissen

Report | 26.09.2018 | 11:15 - 12:15 Uhr (noch 31 Min.)
3.63/5046
Lesermeinung
News
Der Käfer ist nicht, was er scheint: Charlie (Hailee Steinfeld) wird noch ihr großes Wunder mit ihrem neuen Auto erleben.

Ein klappriger VW-Käfer wird zur Kampfmaschine: Mit "Bumblebee" kommt im Dezember das erste Spin-Off…  Mehr

Die zweite Staffel von "Making a Murderer" kommt im Oktober.

Die True-Crime-Dokumentation "Making a Murderer" ist bis heute eine der meist diskutierten Netflix-S…  Mehr

Markus' (Andreas Döhler) Geschichte belastet auch die Beziehung zu seiner Frau (Jessica Schwarz).

Als Kind wurde Markus von seiner Mutter missbraucht. Bei einem Familientreffen will er die Verwandts…  Mehr

Literaturverfilmung "Kruso": Auf Hiddensee lernt der junge, gerade zugereiste Ed (Jonathan Berlin, links) den charismatischen "Klausner"-Guru Kruso (Albrecht Schuch) kennen.

Die Verfilmung von Lutz Seilers gefeierten Roman "Kruso", der 2014 den Deutschen Buchpreis gewann, v…  Mehr

Claus Strunz will es wissen. In einem "Faktencheck" geht er dem "Leben im sozialen Brennpunkt" auf den Grund.

Wie leben Menschen in Stadtteilen, in die andere keinen Schritt freiwillig machen? Claus Strunz hat …  Mehr