Close Up

Kultur, Künstlerporträt
Close Up

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
Servus TV
So., 22.07.
08:25 - 09:00
Gero von Boehm fragt Daniel Kehlmann


Er hat mit der "Vermessung der Welt" einen der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit geschrieben und gilt seit langem als Shooting Star des Literaturbetriebs: Daniel Kehlmann. Klug, witzig und äußerst unterhaltsam erzählt er seine Geschichten und hat jetzt ein packendes Gespräch mit Gero von Boehm für "Close Up" geführt. Schon als Kind hat Daniel Kehlmann aufregende Ausflüge in die Literatur unternommen und ein frühes Interesse an Philosophie entwickelt. Da er einer Künstlerfamilie entstammt - die Mutter war Schauspielerin und ist Malerin, der Vater war Regisseur und Schauspieler - wurden seine Neigungen gefördert. Kehlmann hat seine Kindheit in Wien verbracht und ging auf eine Jesuitenschule, auch dort wurde er nicht zum Außenseiter. Trotzdem mag er sich ungern einer Identität zuschlagen lassen, er fühlt sich weder besonders jüdisch noch speziell österreichisch oder deutsch. Das jüdische Erbe ist zwar immer präsent, denn ein Großteil der väterlichen Familie wurde in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet. Doch Daniel Kehlmann will lieber auf Zugehörigkeiten zu einer Nation verzichten, für ihn hat das etwas Konstruiertes. Lieber beschäftigt er sich mit den Grundfragen der Philosophie und infiziert damit seine Leser auf humorvolle, verspielte Weise. Für neue Erkenntnisse in der Hirnforschung interessiert er sich sehr, die Wahrnehmung der Wirklichkeit ist hier sein Thema. Auch politisch mischt er sich ein, reiste mit dem deutschen Außenminister und war Gastredner im deutschen Bundestag. Aber er macht das auf seine Art, eher leise als laut. Mit Preisen wurde er geradezu überhäuft: darunter der Preis der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Doderer-Preis, der Kleist-Preis 2006 sowie zuletzt der WELT-Literaturpreis 2007. Sehr offen spricht der Schriftsteller mit G


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Cary Grant wurde schnell zum Hollywood-Superstar, seine Filme gingen um die ganze Welt und er verkehrte in den höchsten Schauspieler- und Sängerkreisen Amerikas. Doch seine schwierige Kindheit machte ihm bis zum Ende zu schaffen.

Cary Grant - Der smarte Gentleman aus Hollywood

Kultur | 21.07.2018 | 17:45 - 18:40 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Otto Waalkes und Maddin Schneider.

TV-Tipps Geheimakte Otto Waalkes - Harry Hirsch auf Spurensuche

Kultur | 22.07.2018 | 22:00 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Ryan Gosling

Ryan Gosling

Kultur | 22.07.2018 | 22:15 - 23:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ein Auftrag des schwedischen Geheimdienstes führt Carl Hamilton (Mikael Persbrandt) auf die Spur einer amerikanischen Privatarmee.

Das ZDF zeigt den durchaus überzeugenden Actionthriller "Agent Hamilton – Im Interesse der Nation" e…  Mehr

Im Kampf gegen die Zeit: Zurück aus seinem Kriegseinsatz muss Army Ranger Eric Carter (Corey Hawkins) erst recht um sein Leben bangen.

Die US-Serie "24: Legacy" stellt nach dem Erfolg des Serien-Klassikers "24" mit Kiefer Sutherland ei…  Mehr

Kai Pflaume hat wieder beliebte Promi-Gäste für seine originelle Rateshow eingeladen.

Moderator Kai Pflaume stellt seinen prominenten Gästen in einer neuen Ausgabe von "Wer weiß denn sow…  Mehr

Moderator Max Giermann (Mitte) hat starke junge Talente für seine Show eingeladen (von links): Niklas, Celine Marie, Tom, Adrian, Armin, Ali, Allegra, Fenja und Navid.

Komiker Max Giermann präsentiert bei RTL vier Folgen der neuen "Einstein Junior"-Reihe und bietet cl…  Mehr

Georg Wilsberg (Leonard Lansink) begibt sich wieder einmal in große Gefahr.

Der Fall des Münsteraner Ermittlers bedient leider ein ziemlich verbrauchtes und dazu noch staubtroc…  Mehr