Code 37

  • Kann Hannah Maes (Veerle Baetens, r.) endlich Rache für die Vergewaltigung ihrer Mutter nehmen? Vergrößern
    Kann Hannah Maes (Veerle Baetens, r.) endlich Rache für die Vergewaltigung ihrer Mutter nehmen?
    Fotoquelle: ZDF/VTM
  • Der erste Eindruck täuscht bei Hannah Maes (Veerle Baetens), denn hinter der zierlichen und hübschen Blondine steckt eine mutige und schlagfertige Frau. Vergrößern
    Der erste Eindruck täuscht bei Hannah Maes (Veerle Baetens), denn hinter der zierlichen und hübschen Blondine steckt eine mutige und schlagfertige Frau.
    Fotoquelle: ZDF/VTM
  • Bob De Groof (Michael Pas) ist Macho und hervorragender Polizist in einer Person. Vergrößern
    Bob De Groof (Michael Pas) ist Macho und hervorragender Polizist in einer Person.
    Fotoquelle: ZDF/VTM
  • Hannah Maes (Veerle Baetens, l.) hat ein Date mit ihrem Nachbarn Koen Verberk (Geert Van Rampelberg, r.). Kann er die harte Schale der zierlichen Polizistin knacken? Vergrößern
    Hannah Maes (Veerle Baetens, l.) hat ein Date mit ihrem Nachbarn Koen Verberk (Geert Van Rampelberg, r.). Kann er die harte Schale der zierlichen Polizistin knacken?
    Fotoquelle: ZDF/VTM
Serie, Krimiserie
Code 37

Infos
Produktionsland
Belgien
Produktionsdatum
2010
ZDFneo
So., 28.10.
04:05 - 04:55
Vermisst


In einem besetzten Haus beobachten zwei Teenager, wie eine junge Frau beim Dreh eines Snuff-Films ermordet wird. Hannah Maes und ihr Team machen sich auf die Suche nach dem Täter. Der konnte noch entkommen, bevor die Teenager es schafften, ihn zu überwältigen. Das Team der Genter Sittenpolizei findet heraus, dass sein Pseudonym "Skully" bekannt ist. Doch alle Spuren laufen zunächst in eine Sackgasse. Als ein weiteres Opfer gefunden wird, wird die Ergreifung des Täters immer dringlicher. Unterdessen macht sich Hannah auf die Suche nach ihrem Vater, der unter mysteriösen Umständen verschwunden ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTLplus Am Morgen nach ihrem Junggesellinnen-Abschied hat Ben (Christian Apel, 2.v.re.) seine Verlobte Paula (Julia Dietze, l.) völlig verstört vor der Haustür gefunden - sie ist sich sicher, vergewaltigt worden zu sein. Die Kommissare Koch (Iris Böhm) und Winkler (Dirk Heinrichs) beginnen mit ihren Ermittlungen.

Die Sitte - Club der Jungfrauen

Serie | 27.10.2018 | 22:00 - 22:50 Uhr
/500
Lesermeinung
KabelEins Scorpion

Scorpion - Heiße Fracht

Serie | 27.10.2018 | 22:15 - 23:10 Uhr
4.04/5027
Lesermeinung
HR Der Priester Werner Demscher wird erhängt aufgefunden, ein Schild mit den Worten "Ich bin ein Mörder" um den Hals tragend. Doch was für einen Mord soll der scheinbar unbescholtene Werner Demscher begangen haben? - Von links: Angelika Schnell (Ursula Strauss), Monsignore Melach (Robert Meyer) und Harald Franitschek (Wolf Bachofner).

Schnell ermittelt - Werner Demscher

Serie | 27.10.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
3.52/5058
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr