Countdown für Europa - Eintracht Frankfurt

  • Im Mai 2018 gewann Eintracht Frankfurt mit dem DFB-Pokal nach 30 Jahren wieder einen Titel und ist somit auf dem Weg zur UEFA Europa League. Vergrößern
    Im Mai 2018 gewann Eintracht Frankfurt mit dem DFB-Pokal nach 30 Jahren wieder einen Titel und ist somit auf dem Weg zur UEFA Europa League.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Mit der Doku-Reihe 'Countdown für Europa - Eintracht Frankfurt' begleitet NITRO die Mannschaft Eintracht Frankfurt auf ihrem Weg zur und durch die UEFA Europa League. Vergrößern
    Mit der Doku-Reihe 'Countdown für Europa - Eintracht Frankfurt' begleitet NITRO die Mannschaft Eintracht Frankfurt auf ihrem Weg zur und durch die UEFA Europa League.
    Fotoquelle: MG RTL D
Sport, Dokumentation
Countdown für Europa - Eintracht Frankfurt

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
RTL NITRO
Fr., 26.10.
00:30 - 01:00
Folge 3


In der dritten Folge der NITRO Doku 'Countdown für Europa - Eintracht Frankfurt' begleiten die Kameras Sportvorstand Fredi Bobic, den vor kurzem zurück gekehrten Nationaltorhüter Kevin Trapp sowie Bartosz Niedzwiedzki, Stadionsprecher bei der Eintracht, zum ersten Heimspiel der aktuellen Europa League-Saison. Lazio Rom heißt der prominente Gegner, der sein erstes Gruppenspiel, genauso wie die Frankfurter, gewinnen konnte. Was sich in den letzten 60 Stunden vor und bis zum Spiel abspielt, erzählt 'Countdown für Europa - Eintracht Frankfurt' aus dem Blickwinkel der Protagonisten. Der Clou: Zum ersten Mal lässt ein deutscher Profiverein kurz vor dem Match den Blick ins Allerheiligste zu: die Mannschaftskabine! Zwei Tage vor dem Spiel trainiert die Eintracht an der Commerzbank-Arena. Für Torwart Kevin Trapp eine ganz normale Einheit zwischen Bundesliga-Alltag und dem Festtag am Donnerstag mit der Europa League. Anschließend nutzt er die Zeit für ein Treffen mit seinem Ex-Torwart-Kollegen Roman Weidenfeller. Auch bei Fredi Bobic, Vorstand Sport, ist Alltag angesagt. Im Meeting mit Chefanalyst Sebastian Zelichowski bereitet er sich auf einen Vortrag zur Digitalisierung im Sport vor. Ein Bereich, den die Eintracht in den letzten Jahren stark forciert hat. Als Vorstand Sport ist Bobic nicht nur für die Kaderplanung verantwortlich, sondern auch für die Gesamtentwicklung des Bereichs 'Fußball'. Und während der ehemalige Mittelstürmer seine Termine wahrnimmt, beginnt im Stadion der Aufbau einer gigantischen Choreo durch die Fans der Eintracht. Den gesamten Mittwoch, dem 'Tag der Deutschen Einheit', dekorieren Hunderte von Helfern die Arena für das erste Europa League-Heimspiel nach fast fünf Jahren. Diese Leidenschaft verbindet die Supporter mit Stadionsprecher Bartosz Niedzwiedzki, der seit vier Jahren im Mediateam der Eintracht arbeitet. Am Pre-Match-Day steht für ihn die Pressekonferenz mit Chefcoach Adi Hütter auf dem Programm, von der - wie auch das Abschlusstraining der Eintracht - per Livestream berichtet wird. Um den Rasen in der Arena zu schonen, weichen Trapp und Kollegen auf einen Nebenplatz aus. Immer wieder trainieren die Adler das schnelle Umschaltspiel, Passgenauigkeit und ihre defensive Ordnung vor Torhüter Kevin Trapp. 26 Stunden vor dem Match trifft dann auch der Gegner in Frankfurt ein. Für Fredi Bobic beginnt damit der offizielle Teil der Europa League beim Dinner mit den Gästen aus Rom. Matchday! Die Anspannung steigt und doch wird beim Anschwitzen der Mannschaft viel gelacht. Die Frankfurter wirken locker und voller Lust auf diesen Abend. Nach der Trainingseinheit geht's ins Tageshotel ins Frankfurter Stadtzentrum. Gelegenheit für Fredi Bobic, beim Mittagessen vorbei zu schauen und den Puls des Teams zu spüren. Diese Nähe zur Mannschaft und den Betreuern ist dem Vorstand wichtig. Im Stadion ist derweil die Choreo fertig aufgebaut und Bartosz Niedzwiedzki sitzt in der Regiebesprechung für den Abend. Es steht einiges auf dem Programm, unter anderem die Verabschiedung von Kevin Prince Boateng, einem der Pokalhelden vom Sommer. Nach der Mittagspause treffen sich die Spieler im Hotel zu einer letzten Besprechung mit Chefcoach Adi Hütter und dann geht es zum Stadion. Spätestens jetzt ist der Fokus ausschließlich aufs Spiel gerichtet. Mit jeder Minute steigt in der Kabine der Eintracht die Anspannung. Wenn alle zusammen, Spieler, Trainer und Betreuerstab, einen Kreis bilden, das Licht ausgeht und das Video zur Einstimmung läuft, ist die Energie greifbar. Und dann geht es raus, begleitet von ohrenbetäubendem Lärm und einer fantastischen Choreografie, zu einem denkwürdigen Fußballabend.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Siegen, Stürzen, Aufstehen: Das Schicksal der Sport-Stars

TV-Tipps Siegen, Stürzen, Aufstehen: Das Schicksal der Sport-Stars

Sport | 28.10.2018 | 22:25 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR 90 Minuten, eine Tribüne, 25.000 Fußballfans: Der WDR-Dokumentarfilm "WIR DIE WAND" (Autor: Klaus Martens / Redaktion: Sonia Seymour Mikich) zeigt, was während eines Heimspiels auf Europas größter Stehplatztribüne im Stadion von Borussia Dortmund, der "Süd", abgeht. Bundesweiter Kinostart ist der 5. September, im WDR Fernsehen ist der 90-minütige Film am 3. Oktober um 21.45 Uhr zu sehen. - Entstanden ist die WDR-Eigenproduktion während des Bundesligaspiels Dortmund gegen Mainz am 20. April 2013. 16 Kameras waren an diesem Nachmittag ausschließlich auf die "Wand" und die Menschen in ihr gerichtet.

WIR DIE WAND

Sport | 28.10.2018 | 22:45 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Was hat Judith Williams denn da in der Hand? Eine Unterhose? In der Tat. Und zwar eine ganz besondere.

In der aktuellen Staffel von "Die Höhle der Löwen" tritt Judith Williams nur selten in Erscheinung. …  Mehr

Eugen Bauder spielt Jonas, der sich als Stripper versucht. Trotzdem meint der Schauspieler, seine Rolle habe viele Facetten: "Jonas ist komplett verloren und weiß nicht, wo er hingehört. Der Charakter birgt auch eine Verletzlichkeit, aber er überspielt das natürlich mit seinem Auftreten."

Eugen Bauder spielt in der SAT.1-Komödie "Unsere Jungs" einen Stripper. Für die Kamera war das kein …  Mehr

Er ist der Neue in der "The Voice of Germany"-Jury: Michael Patrick Kelly. Zu sehen ist die Castingshow ab Donnerstag, 18. Oktober, 20.15 Uhr, auf ProSieben. SAT.1 übernimmt wie gewohnt sonntags die Ausstrahlung.

Michael Patrick Kelly ist der Neue in der "The Voice of Germany"-Jury 2018. Im Interview erklärt er,…  Mehr

Lennard (Christoph Luser) und Sam (Ada Philine Stappenbeck) leben zusammen in einem verlassenen Hochhaus.

Ein Obdachloser wird brutal zusammengeschlagen, doch niemand will etwas gesehen haben. Das Drama "Fr…  Mehr

Alice Schwarzer, Gründerin der feministischen Frauenzeitschrift "Emma", ist noch immer eine streitbare Publizistin.

Das ZDF widmet sich den 68ern und blickt zurück auf die Lebenswege von Hans-Christian Ströbele, Alic…  Mehr