Coutures

  • Die Dokumentation "Coutures - Das Vichykleid von Jacques Estérel", zeigt die unerwarteten kulturellen Hintergründe auf, die zum Aufstieg des karierten Baumwollstoffs geführt haben. Vergrößern
    Die Dokumentation "Coutures - Das Vichykleid von Jacques Estérel", zeigt die unerwarteten kulturellen Hintergründe auf, die zum Aufstieg des karierten Baumwollstoffs geführt haben.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Von den MarmeladeglŠsern unserer Gro§mŸtter, Ÿber Puppenkleider und Tischdecken, bis hin zum Hochzeitkleid von Brigitte Bardot: Das Vichy-Muster Ÿberrascht immer wieder. Vergrößern
    Von den MarmeladeglŠsern unserer Gro§mŸtter, Ÿber Puppenkleider und Tischdecken, bis hin zum Hochzeitkleid von Brigitte Bardot: Das Vichy-Muster Ÿberrascht immer wieder.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Hohe BrŸste durch ein angepasstes Korsett, die Taille zu einer Acht geformt, reichlich geraffter Stoff Ÿber einem voluminšsen Unterrock - so erinnert das Vichy-Kleid-Muster zugleich an ein Kšniginnenkleid und eine karierte SchŸrze. Vergrößern
    Hohe BrŸste durch ein angepasstes Korsett, die Taille zu einer Acht geformt, reichlich geraffter Stoff Ÿber einem voluminšsen Unterrock - so erinnert das Vichy-Kleid-Muster zugleich an ein Kšniginnenkleid und eine karierte SchŸrze.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Mode
Coutures

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 22/01 bis 30/01
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2013
arte
Mi., 23.01.
03:20 - 03:50
Das Vichykleid von Jacques Esterel


Die unerwartete Geschichte eines modischen Must-haves. Mode ist von Natur aus unbeständig. Doch einige Kleidungsstücke schaffen es, über Epochen hinweg angesagt zu sein. So auch Brigitte Bardots kariertes Kleid, das sie 1959 bei ihrer Hochzeit mit Jacques Charrier trägt. Mit diesem taillierten Kleid aus günstigem Baumwollstoff, aus dem sonst Gardinen genäht werden, räumen BB und der Modeschöpfer Jacques Esterel mit den herkömmlichen Konventionen auf und erschaffen erschwinglichen Glamour für Frauen. Eine betonte Büste durch das eingearbeitete Mieder, Wespentaille und reichlich geraffter Stoff über voluminösem Unterrock - so erinnert es zugleich an ein Königinnenkleid und eine karierte Schürze! Und genau das macht es so apart. Auch das Vichy-Muster selbst ist etwas Besonderes. Zwar wird es oft mit Frankreich assoziiert, in Wirklichkeit aber ist es auf der ganzen Welt zu finden. Auf Bali werden ihm sogar spirituelle Tugenden zugeschrieben. Woher kommt die Begeisterung für diesen Stoff? Weil man Flecken auf dem Karomuster schlechter sieht? Sogar die Esel in den Salinen auf der Île de Ré tragen karierte Hosen ... Von den Marmeladengläsern unserer Großmütter bis hin zu den Massai-Kriegern, vom Hochzeitkleid der Bardot bis zu den Eseln der Île de Ré oder den Lolitas von heute: Das Vichy-Muster überrascht immer wieder.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte (Aufzeichnung Belgien: 17.04.2012)

Mode in Belgium

Report | 09.02.2019 | 05:20 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Designer Johnny Talbot (li.) und Adrian Runhof (re.) in ihrem Pariser Showroom

Wir sind Fashion! - Die neue Macht der Modeblogger

Report | 09.02.2019 | 06:20 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Zelebriert fŸr ihre exzentrischen Outfits: die Modejournalistin Anna Piaggi

Anna Piaggi - Queen der Exzentrik

Report | 10.02.2019 | 06:25 - 06:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Regisseur Andreas Herzog (zweiter von links) war für den "Tatort: Zorn" verantwortlich. Dieser Krimi brachte bei dem Dormunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau scheinbar ein Fass zum Überlaufen. ?Es ist eine plumpe Darstellung ohne jedwede regionalen Kenntnisse?, schreibt er laut "dortmund24.de" in einem offenen Brief an den WDR.

Der Dortmunder "Tatort" ist ausgerechnet in seiner "Heimatstadt" massiv in die Kritik geraten. Dortm…  Mehr

Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr