DAS!

Das! Vergrößern
Das!
Fotoquelle: NDR Presse und Information
Report, Infomagazin
DAS!

Infos
Produktionsland
Australien
NDR
Sa., 19.01.
18:45 - 19:30


Bekannt geworden ist vor allem das "Rote Sofa", auf dem jeden Tag Studiogäste interviewt werden. Zwischendurch gibt es einen Nachrichtenüberblick sowie eine ständig wechselnde Rubrik.
Er hat die wohl bekannteste männliche Soulstimme Deutschlands: Stefan Gwildis. Dabei wurde er als Musiker erst im Alter von 40 Jahren bundesweit bekannt. Jetzt, gerade 60 geworden, zeigt er allerdings eine neue Seite von sich: auf der Theaterbühne im Seemanns-Klassiker "Große Freiheit Nr. 7" am St. Pauli Theater. Die Rolle des Matrosen Johnny hat er von Volker Lechtenbrink übernommen, der sie nach vielen Jahren abgegeben hat. Stefan Gwildis ist ein Hamburger Jung, durch und durch. Im Stadtteil Barmbek aufgewachsen, hat er seiner Heimatstadt nie den Rücken gekehrt. Beruflich hat er dagegen schon so allerlei ausprobiert: Nach einer Fecht- und Stuntmanausbildung am Thalia Theater in Hamburg war er als Straßenmusiker unterwegs, hatte Gelegenheitsjobs als Lagerarbeiter, Lkw-Fahrer, Sonnenbankaufsteller und Weihnachtsmann. Auch im Reifenhandel seines Vaters verdiente er über Jahre sein Geld. Für die Musik schlägt sein Herz aber vor allem: Von 1988 bis 1999 brillierte Stefan Gwildis in Musicals im Hamburger Schmidt Theater, war von 1992 bis 1995 auch Sänger und Gitarrist bei den Strombolis. Auf sein Album "Stefan Gwildis & the Drückerkolonne" folgte "Komms's zu nix" und zwei Jahre später "Wajakla". Er begann damit, Soulklassiker neu zu bearbeiten und mit deutschen Texten zu versehen. Das Album "Neues Spiel" hielt sich 13 Wochen in den Charts. Als "Aufsteiger des Jahres" bekam er dafür die Goldene Stimmgabel. Sein Album "Heut ist der Tag" schaffte es sogar auf Platz zwei der Charts. Mit seiner Rolle des Matrosen Johnny im Theater schlägt Stefan Gwildis nun ein neues Kapitel auf. Voraufführung ist am 31. Januar, Premiere am 1. Februar. Bei "DAS!" auf dem Roten Sofa erzählt der Sympathieträger schon einmal vorab, wie die Proben laufen oder auch, warum er großer Fan und Rezitator des Schriftstellers Theodor Storm ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

herkules

Report | 21.01.2019 | 21:00 - 21:30 Uhr
4.11/509
Lesermeinung
NDR Das!

DAS!

Report | 22.01.2019 | 05:15 - 06:00 Uhr
3.23/5048
Lesermeinung
arte Die "Xenius"-Moderatoren Pierre Girard und Dörthe Eickelberg zeichnen die Landkarte ihrer inneren Uhr.

Xenius

Report | 22.01.2019 | 06:15 - 06:45 Uhr
3.34/5083
Lesermeinung
News
Basierend auf den realen heldentaten von Ex-CIA-Mann Tony Mendez (links) schuf Ben Affleck den oscarprämierten Politthriller "Argo" (2012).

Seine Geschichte wurde in "Argo" verfilmt: Am Wochenende ist der frühere CIA-Mann Tony Mendez, der v…  Mehr

Bastian Pastewka ist zurück. Am 25. Januar starten zehn neue Folgen seiner Serie bei Amazon.

Zu viel Schleichwerbung? Gegen Folge aus der achten Staffel der Comedy-Serie "Pastewka" wurde ein Au…  Mehr

Neue Rolle für Gillian Anderson: In der vierten Staffel von "The Crown" wird die Schauspielerin die Rolle der einstigen britischen Premierministerin Margaret Thatcher übernehmen.

Noch warten die Fans sehnsüchtig auf Staffel drei der Serie "The Crown". Nun wurde eine tragende Rol…  Mehr

Böse Überraschung für Lionel Richie: Sein einziger Sohn Miles Brockman wurde am Londoner Flughafen Heathrow festgenommen.

Der Sohn von Musiklegende Lionel Richie ist am Flughafen Heathrow festgenommen worden. Er hatte rand…  Mehr

Lady Gaga kritisiert während eines Konzerts den amerikanischen Präsidenten Donald Trump.

Mitten im Song hört Lady Gaga bei einem Konzert in Las Vegas auf zu singen – und erntet dafür tosend…  Mehr