DOK

  • Die Schwestern Angela, Philomena und Teresa können die Schule von zu Hause aus sehen. Der Weg dorthin dauert aber zwei Stunden. Vergrößern
    Die Schwestern Angela, Philomena und Teresa können die Schule von zu Hause aus sehen. Der Weg dorthin dauert aber zwei Stunden.
    Fotoquelle: © MDR/Maximus Film
  • Die Schwestern Angela, Philomena und Teresa können die Schule von zu Hause aus sehen. Der Weg dorthin dauert aber zwei Stunden. Vergrößern
    Die Schwestern Angela, Philomena und Teresa können die Schule von zu Hause aus sehen. Der Weg dorthin dauert aber zwei Stunden.
    Fotoquelle: © MDR/Maximus Film
  • Der 7-jährige Lorenzo braucht knapp drei Stunden um in die Schule zu kommen. Vergrößern
    Der 7-jährige Lorenzo braucht knapp drei Stunden um in die Schule zu kommen.
    Fotoquelle: © MDR/Maximus Film
  • Die 6-jährige Teresa, die 9-jährige Philomena und die 8-jährige Angela gehen immer gemeinsam zur Schule. Vergrößern
    Die 6-jährige Teresa, die 9-jährige Philomena und die 8-jährige Angela gehen immer gemeinsam zur Schule.
    Fotoquelle: © MDR/Maximus Film
Natur + Reisen, Land + Leute
DOK

Infos
Originaltitel
Die gefährlichsten Schulwege der Welt
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
9+
SF1
So., 10.11.
15:40 - 16:30
Folge 3, Die gefährlichsten Schulwege der Welt - Mexiko


In den verwinkelten Tälern des Kupfercanyons machen sie sich auf den Weg. Vom tiefsten Punkt des Canyons müssen die Schülerinnen und Schüler auf rund 1950 Meter hinaufklettern, denn ihre Schule liegt auf einem Tafelberg. Ein normaler Mensch braucht für diesen Aufstieg drei bis vier Stunden, die Kinder der Tarahumara schaffen ihn in 90 Minuten - wenn es das Wetter gut meint mit ihnen. Wenn nicht, dann wird der Weg nicht nur länger, sondern auch gefährlicher. Denn die Schüler müssen eine rutschige Schlucht überwinden und ausserdem einen reissenden Gebirgsfluss überqueren, der bei Regen massiv anschwellen kann. Oft laufen sie barfuss oder mit selbst gemachten Sandalen aus Autoreifen, denn so rennt es sich am besten. Und rennen hilft schliesslich auch gegen die Kälte, die den Kindern ihren Schulweg zusätzlich erschwert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Great Ocean Road

Australiens schönste Küstenstraße - Von Surfern und Koalas

Natur + Reisen | 10.11.2019 | 04:00 - 04:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Das Produktionsteam: mit ORF-Gestalter Wolfgang Marecek, Produktionsassistentin Iris Egelseer und Kameramann Gerald Egelseer an der Steyr.

Die Steyr - Wilder Fluss im Land der Hämmer

Natur + Reisen | 10.11.2019 | 13:05 - 13:35 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Tamina im Südschwarzwald

Tamina im Südschwarzwald

Natur + Reisen | 10.11.2019 | 15:30 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Quentin Tarantinos aktueller Film "Once Upon a Time ... in Hollywood" darf wohl nicht in China gezeigt werden.

Eigentlich sollte Quentin Tarantinos Blockbuster "Once Upon a Time ... in Hollywood" schon bald die …  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Komikerin Carolin Kebekus will deutlich mehr für das Klima tun und spricht sich für mehr Verbote aus - und nimmt Greta Thunberg in Schutz.

Komikerin Carolin Kebekus spricht sich in einem neuen Interview deutlich für mehr Klimaschutz aus. D…  Mehr

Polizei-Einsatz bei "Wer weiß denn sowas?", von links: Bernhard Hoëcker, Christian Tramitz, Kai Pflaume, Michael Brandner und Elton.

Ab dem 23. Oktober zeigt die ARD neue Folgen der beliebten Serie "Hubert ohne Staller". Pünktlich zu…  Mehr

Der "Dahoam is dahoam"-Darsteller Tommy Schwimmer moderiert die lange "Komödienstadl"-Nacht.

Tommy Schwimmer, bekannt aus "Dahoam is dahoam" und einige seiner Serien-Kollegen führen durch eine …  Mehr