Da wo das Glück beginnt

TV-Film, TV-Familienfilm
Da wo das Glück beginnt

Infos
Produktionsland
Deutschland / Österreich
Produktionsdatum
2005
MDR
So., 03.02.
14:00 - 15:28


Seit einem Jahr lebt Hansi Sandgruber nun mit seiner neuen Liebe, der ebenso charmanten wie selbstbewussten Reporterin Christl Huber , auf dem Branderhof. Seine Mutter Irmi hat die junge Frau bereits in ihr Herz geschlossen, und demnächst will Hansi Christl mit einer Reise nach Australien überraschen, um ihre dort lebende Mutter kennenzulernen. Dann aber taucht ausgerechnet während eines romantischen Dinners ein völlig verstörter Junge auf dem Branderhof auf. Als Hansi erfährt, dass Benni seit dem Tod seines Großvaters Vollwaise ist, beschließt er, ihn bei sich aufzunehmen, bis das Jugendamt eine Adoptivfamilie gefunden hat. Damit aber beschwört Hansi nicht nur einen schweren Konflikt mit seinem egoistischen Bruder Franz herauf, sondern auch eine Krise in der Beziehung zu Christl, die sich - nicht ganz zu Unrecht - von ihm vernachlässigt fühlt. Was Hansi nicht ahnt: Auch seine Lieblingsfeindin, die Architektin Viktoria Perterer , hat großes Interesse an dem Jungen. Sie ist allerdings weniger an Bennis Wohlergehen interessiert als vielmehr an seinem Erbe. Nach ihren Plänen nämlich soll der großväterliche Bauernhof des Jungen einer Bergbahn weichen. Ein Projekt, das ihr selbst großen Gewinn, den kleinen Almbauern aber kaum Vorteile einbringen würde. Dies will Hansi um jeden Preis verhindern. Die Situation spitzt sich zu, als Christl nach einem schweren Streit mit Hansi den Branderhof verlässt und die intrigante Viktoria mit Franz' Hilfe das vorläufige Sorgerecht für Benni zugesprochen bekommt. Nun muss Hansi sich einiges einfallen lassen, um Bennis Erbe und vor allem seine Beziehung zu Christl zu retten.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Da wo das Glück beginnt" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Oma wider Willen

Oma wider Willen

TV-Film | 21.01.2019 | 07:20 - 08:48 Uhr
Prisma-Redaktion
3.8/5010
Lesermeinung
ARD Alte Freunde: Irmi (Ingrid Burkhard) und Felix (Kurt Weinzierl).

Da wo die Heimat ist

TV-Film | 26.01.2019 | 13:00 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Hansi Riedlinger (Hansi Hinterseer) ist froh, seine Mutter Marianne (Bibiana Zeller) wieder zu sehen.

Heimkehr mit Hindernissen

TV-Film | 02.02.2019 | 22:00 - 23:30 Uhr
3.33/506
Lesermeinung
News
Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr

Anne Hathaway übernimmt die Hauptrolle in der Neuauflage von "Hexen hexen". Das berichtet das US-Portal "Variety".

Gibt es bald eine weitere magische Performance von Anne Hathaway? In "Hexen hexen" übernimmt der Hol…  Mehr

Die Promi-Kandidaten bei "Dancing on Ice". Sarah Lombardi (4.v.l.) droht das Aus wegen einer Verletzung.

Sarah Lombardi droht bei der SAT.1-Show "Dancing on Ice" das Aus. Die Sängerin hat sich an der Hüfte…  Mehr

Der "Glöckner von Notre Dame" kehrt auf die Leinwand zurück - diesmal aber als Realverfilmung. Der Originalfilm aus dem Jahr 1996 ist auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.

Disney haut derzeit ein Remake als Realverfilmung nach dem anderen raus. Nun wird mit "Der Glöckner …  Mehr