Da wo die Heimat ist

  • Alte Freunde: Irmi (Ingrid Burkhard) und Felix (Kurt Weinzierl). Vergrößern
    Alte Freunde: Irmi (Ingrid Burkhard) und Felix (Kurt Weinzierl).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Auf der Skipiste ist Hansi (Hansi Hinterseer) voll in seinem Element. Vergrößern
    Auf der Skipiste ist Hansi (Hansi Hinterseer) voll in seinem Element.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Kein Strohfeuer: Hansi (Hansi Hinterseer) mit seiner großen Liebe Regina (Karina Thayenthal). Vergrößern
    Kein Strohfeuer: Hansi (Hansi Hinterseer) mit seiner großen Liebe Regina (Karina Thayenthal).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Vergeblich versucht Franz Sandgruber (Günter Waidacher) sich mit seiner Mutter Irmi (Ingrid Burkhard) zu versöhnen. Vergrößern
    Vergeblich versucht Franz Sandgruber (Günter Waidacher) sich mit seiner Mutter Irmi (Ingrid Burkhard) zu versöhnen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Regina (Karina Thayenthal, li.) und Sonja (Laura Ferrari) Vergrößern
    Regina (Karina Thayenthal, li.) und Sonja (Laura Ferrari)
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Der charmante Hansi (Hansi Hinterseer) versucht seiner Verehrerin und Erzfeindin Viktoria (Anja Kruse) ins Gewissen zu reden. Vergrößern
    Der charmante Hansi (Hansi Hinterseer) versucht seiner Verehrerin und Erzfeindin Viktoria (Anja Kruse) ins Gewissen zu reden.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Vollgas: Der temperamentvolle Dorfbewohner Gernot Brunner (Ernst Griesser, li.) und der gewitzte Postbote Lois (Erwin Leder) machen sich auf den Weg, um ihren Ort vor den geldgierigen Bauunternehmern zu retten. Vergrößern
    Vollgas: Der temperamentvolle Dorfbewohner Gernot Brunner (Ernst Griesser, li.) und der gewitzte Postbote Lois (Erwin Leder) machen sich auf den Weg, um ihren Ort vor den geldgierigen Bauunternehmern zu retten.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Endlich versöhnt: Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer, re.) und sein älterer Bruder Franz (Günter Waidacher). Vergrößern
    Endlich versöhnt: Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer, re.) und sein älterer Bruder Franz (Günter Waidacher).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Der Bauernbub Hansi (Hansi Hinterseer) genießt das Leben in der freien Natur. Vergrößern
    Der Bauernbub Hansi (Hansi Hinterseer) genießt das Leben in der freien Natur.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Gute Miene zum bösen Spiel: Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer) mit seiner Erzfeindin Viktoria (Anja Kruse). Vergrößern
    Gute Miene zum bösen Spiel: Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer) mit seiner Erzfeindin Viktoria (Anja Kruse).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Immer gut drauf: Skilehrer Hansi (Hansi Hinterseer). Vergrößern
    Immer gut drauf: Skilehrer Hansi (Hansi Hinterseer).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Hansi (Hansi Hinterseer, re.) stellt seinen Bruder Franz (Günter Waidacher, Mitte) zur Rede. Links: Sarah (Sahra Kern). Vergrößern
    Hansi (Hansi Hinterseer, re.) stellt seinen Bruder Franz (Günter Waidacher, Mitte) zur Rede. Links: Sarah (Sahra Kern).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Als Skilehrer muss Hansi (Hansi Hinterseer) ein Zubrot verdienen, um die Familienschulden abzutragen. Links: Sonja (Laura Ferrari). Vergrößern
    Als Skilehrer muss Hansi (Hansi Hinterseer) ein Zubrot verdienen, um die Familienschulden abzutragen. Links: Sonja (Laura Ferrari).
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
  • Verbunden in der Not: Hansi (Hansi Hinterseer, re.) rettet seinen Bruder Franz (Günter Waidacher) aus höchster Gefahr. Vergrößern
    Verbunden in der Not: Hansi (Hansi Hinterseer, re.) rettet seinen Bruder Franz (Günter Waidacher) aus höchster Gefahr.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Bernhard Berger
TV-Film, TV-Familienfilm
Da wo die Heimat ist

Infos
Produktionsland
Deutschland / Österreich
Produktionsdatum
2004
ARD
Sa., 26.01.
13:00 - 14:30


Eigentlich läuft bei Familie Sandgruber alles zum Besten. Die rüstige Mutter Irmi arbeitet nach wie vor im Familienrestaurant, während ihr Sohn Hansi und seine Frau Regina sich um den Wildpark kümmern. Als Irmi jedoch erfährt, dass ihr älterer Sohn Franz sich ausgerechnet mit ihrer Erzfeindin, der hinterhältigen Architektin Viktoria verlobt hat, erleidet sie einen leichten Herzinfarkt. Als wäre das nicht genug Anlass zur Sorge, erfährt Hansi außerdem, dass seine Mutter nach einer unglücklichen Kredit-Spekulation 470.000 Euro Schulden hat - deren Rückzahlung unmittelbar fällig ist. Nachdem Hansi bei der Bank auf taube Ohren stößt, tritt Viktoria als vermeintliche Retterin auf den Plan. Sie bietet ihm an, die Schulden zu übernehmen. Dafür sollen Irmi und Hansi ihr den Branderhof sowie den geliebten Wildpark mitsamt der wertvollen Quellen überschreiben. Der verbitterte Franz, der nie verkraftet hat, dass sein jüngerer Bruder Hansi der alleinige Erbe des elterlichen Guts ist, sieht in dieser Wendung eine späte Gerechtigkeit. Was Viktoria ihm verheimlicht: Sie hat vor, auf dem Gelände eine gigantische "Mountain Sea World" zu errichten, um den Massentourismus in der Region anzuheizen. Durch einen juristischen Trick gelingt es Hansi, die für den Bau unerlässlichen Quellen vor Viktorias Zugriff zu schützen. Aus Rache vertreibt Viktoria daraufhin Hansi, Regina und die labile Irmi aus ihrem Haus. Zwischen Hansi und Franz kommt es darüber zu einem schweren Bruch. Während Irmi mit ihrer Schwiegertochter auf die Hochalm zieht, nimmt Hansi notgedrungen einen Job als Skitrainer an. Erst als Franz kurz darauf Viktorias wahre Geschäftsabsichten durchschaut, gehen ihm die Augen auf. Doch seine Einsicht scheint zu spät zu kommen: Der Baubeginn der "Mountain Sea World" steht unmittelbar bevor. Und Viktoria ist fest entschlossen, ihr lukratives Projekt durchzusetzen. Aber die rücksichtslose Geschäftsfrau hat nicht mit dem Gemeinschaftsgeist der Dorfbewohner gerechnet. Als der erste Bagger anrollt, erwartet ihn eine Überraschung.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Da wo die Heimat ist" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Ein Ferienhaus in Marrakesch

Ein Ferienhaus in Marrakesch

TV-Film | 21.02.2019 | 12:50 - 14:20 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Werner (Michael Mendl, rechts) stellt Karla (Gila von Weitershausen, 2. von links) seine beiden gewöhnungsbedürftigen Camping-Freunde Günther (Paul Faßnacht) und Ursula (Catrin Striebeck) vor.

Freie Fahrt ins Glück

TV-Film | 23.02.2019 | 12:00 - 13:30 Uhr
4/502
Lesermeinung
SWR Thomas Donnhofer (Francis Fulton-Smith), Dr. Bettina Kern (Susanne Michel).

Ein Paradies für Tiere

TV-Film | 16.03.2019 | 14:15 - 15:45 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Fernanda Brandao, Axel Schulz, Jasmin Wagner, Ingolf Lück, Marijke Amado, Gilf Ofarim, Evi Sachenbacher-Stehle, Sami Slimani (v.l.n.r.)

Acht Kandidaten treten zum Kuchen-Wettstreit in "Das große Promibacken" an. Welcher Star hat das ric…  Mehr

Jennifer, 25, Sport- und Gesundheitstrainerin aus Bremen, sieht sich selbst als lustigen, lockeren Kumpeltyp, "der auch total romantisch und liebevoll ist". Hat es ins Finale geschafft.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. 22 Kandidatin…  Mehr

Jürgen Klinsmann freut sich auf seine neue Aufgabe als TV-Experte bei RTL. "Der Zeitpunkt für meinen Einstieg ist nach der verkorksten WM in Russland und dem Abstieg in der Nations League überaus spannend, denn wir alle erwarten jetzt natürlich, eine Wende und einen Umbruch miterleben zu können."

RTL überträgt 2019 zehn Länderspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Nun bestätigte der Se…  Mehr

Koberer Fabian soll Frauen in eine Menstrip-Bar auf der Reeperbahn locken. Dafür wird er bezahlt.

Mit der Doku-Reihe "Reeperbahn Privat!" will RTL II veranschaulichen, wie sich das Treiben in Hambur…  Mehr

Die drei "Dreamdates" führen den "Bachelor" Andrej (hier mit Eva) und seine drei Ladies nach Kuba.

Es wird ernst beim "Bachelor": Mit den drei verbliebenen Frauen verbringt Andrej traumhafte Dates, e…  Mehr