Daheim oder ins Heim? Wenn die Eltern Pflege brauchen

  • Christine Winkler kümmert sich um ihre Mutter Ilse. Vergrößern
    Christine Winkler kümmert sich um ihre Mutter Ilse.
    Fotoquelle: SWR/fernsehbüro GmbH
  • Ilse Winkler ist an Demenz erkrankt. Vergrößern
    Ilse Winkler ist an Demenz erkrankt.
    Fotoquelle: SWR/fernsehbüro GmbH
  • Theresia Rosenkranz in der Tagespflege. Vergrößern
    Theresia Rosenkranz in der Tagespflege.
    Fotoquelle: SWR/fernsehbüro GmbH
Report, Dokumentation
Daheim oder ins Heim? Wenn die Eltern Pflege brauchen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
SWR
Mi., 20.06.
20:15 - 21:00


Das Thema Pflege wird gern verdrängt. Keiner macht sich ohne konkreten Anlass gern Gedanken darüber. Dabei geht es uns alle an, denn es könnte jeden treffen, auch plötzlich und unerwartet. Spätestens, wenn die eigenen Eltern alt und krank werden, wenn sie nicht mehr allein klarkommen, steht jeder vor der Frage: Was mache ich nun? Was ist die beste Lösung für den kranken Vater oder die demente Mutter? Manfred Brommers Vater leidet seit vier Jahren unter Demenz. Sein Zustand ist so schlecht, dass seine Ehefrau Margarete mit der Pflege total überfordert ist. Sohn Manfred braucht dringend eine Lösung für den pflegebedürftigen Vater und die überforderte Mutter. Doch kein Pflegeheim will den 80-Jährigen aufnehmen, da er nachtaktiv ist und die Mutter keine fremde Hilfe in ihrem Haus akzeptieren will. Auch die Mutter von Rosi Fischbach leidet unter Demenz. Körperlich ist die 83-Jährige Theresia Rosenkranz noch fit, doch durch die Vergesslichkeit kann sie ohne fremde Hilfe nicht mehr alleine leben. Für ihre berufstätige Tochter mit eigener Familie ist die tägliche Betreuung der Mutter eine enorme Belastung. Sie ist am Ende ihrer Kräfte und will ihre Mutter daher in einem Pflegeheim unterbringen. Doch in den Häusern ihrer Wahl gibt es keine freien Plätze. Der Vater von Michael Trobitz ist bereits in einem Pflegeheim. Er ist dort aber so unglücklich, dass er immer wieder für Unruhe sorgt und wegzulaufen versucht. Der 86-Jährige verweigert sich dem Pflegeheim. Er möchte zurück in seine Wohnung, doch alleine leben kann auch er nicht mehr und die Wohnung ist auch schon aufgelöst. Was tun? Die Dokumentation begleitet vier erwachsene Kinder, gefangen zwischen Leid, Last und Dankbarkeit, bei ihrer Suche nach der besten Lösung für ihre pflegebedürftigen Eltern.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr