Dakar - Westafrika im Aufbruch

  • Fischmarkt im Viertel Yoff, der größte in Dakar Vergrößern
    Fischmarkt im Viertel Yoff, der größte in Dakar
    Fotoquelle: SWR/Rolf Lambert
  • Ringen ist Nationalsport im Senegal Vergrößern
    Ringen ist Nationalsport im Senegal
    Fotoquelle: SWR/Rolf Lambert
Report, Auslandsreportage
Dakar - Westafrika im Aufbruch

SWR
Di., 02.10.
15:15 - 16:00


Dakar. 2,5 Millionen Einwohner, Magnet und Moloch, kultureller Schmelztiegel, Hafenstadt und Tor zur Welt. In der Hauptstadt Senegals wird Mode gemacht, Musik aufgenommen, Kunst ausgestellt. Für ganz Westafrika ist die Metropole am Atlantik Verkehrs- und Handelskreuz. Dakar ist modern auf eine sehr eigene, afrikanische Art. Das zeigen die Menschen, die der Film vorstellt. Die Frauen sind unabhängig und stolz. Das gilt für die einzige schwarze Surferin des Landes ebenso, wie für die Modedesignerin oder die Fischersfrau am Stadtstrand. Der Film begleitet junge Straßenkünstler und Rapper und zeigt, dass sich in Dakar Lebenslust und Überlebenskampf nicht ausschließen. Auf der vorgelagerten Insel Gorée, einem alten Handelsstützpunkt, der heute zum Weltkulturerbe zählt, besucht ein Kamerateam den Inselgärtner. Auf Gorée ist noch das alte Dakar erlebbar, an den Stadtstränden entlang der Corniche trifft sich die Jugend, auch zum Ringen, dem Nationalsport. Der Film begeleitet einen jungen Ringer vom Training bis zum entscheidenden Kampf. Mit Dakar zeigt der Film eine weltoffene und liberale Metropole, in der das Leben pulsiert, rund um die Uhr. Das mobile Kino beginnt seine Vorstellung nach Einbruch der Dunkelheit, später am Abend treffen sich die Frauen zum Tanzen, und in den frühen Morgenstunden öffnen die Clubs. Dann wird zum Mbalax getanzt, der westafrikanische Rhythmen mit westlichen Musikstilen wie Blues oder Funk vermischt. Die Konzerte dauern bis zum Sonnenaufgang.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Brünn boomt

Brünn boomt - Das neue Silicon Valley Tschechiens

Report | 29.09.2018 | 16:30 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Von seinem Großvater Miguel (re.) lernt der zwölfjährige Sebastián (li.), wie man Steine bearbeitet.

Mein schönes Dorf in der Atacamawüste, Chile

Report | 30.09.2018 | 08:40 - 09:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Moderator Florian Inhauser

#SRF global

Report | 05.10.2018 | 00:30 - 01:00 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
An ihm lag's nicht: Torschütze Renato Sanches war Matchwinner beim Auftaktsieg der Bayern in Lissabon. Die Einschaltquoten für Sky waren dennoch nur mäßig.

Den Auftakt in die Champions League hatte sich Sky sicher anders vorgestellt. Die Quoten waren ernüc…  Mehr

Die dreiteilige ZDF-Reihe "Wir machen Schule" (ab 1. Oktober, 00.10 Uhr) liefert Einblicke in das deutsche Schulsystem, aus der Perspektive von Lehrern und Schülern.

Die dreiteilige ZDF-Doku-Reihe "Wir machen Schule" erzählt einige Wahrheiten über das deutsche Schul…  Mehr

Bei "Love Island" müssen die Singles wie Natascha jeweils zu zweit beweisen, dass sie das Zeug zum Traumpaar haben. Sehen Sie im Folgenden die Kandidaten auf der Insel und auch die, die schon ausgeschieden sind.

Bislang ging es in der zweiten Staffel von "Love Island" eher bedächtig zu. Nun bringt RTL II Drama …  Mehr

Thomas Gottschalk moderiert die Gala zur Verleihung des "Opus Klassik 2018" im Konzerthaus Berlin.

Um nach dem Echo-Skandal mit anschließendem Aus auch weiterhin einen großen deutschen Preis für klas…  Mehr

Stefan Mross (links) und Maximilian Arland sind große Stars der Volksmusik - und gute Freunde. Ob sie nun als Team bei "Dingsda" überzeugen?

Die Kultshow "Dingsda" kehrt zurück: In der ersten Comeback-Sendung dürfen Stefan Mross und Maximili…  Mehr