Dantes Inferno

Report, Dokumentation
Dantes Inferno

Infos
Foto, ARTE+7 Homepage: videos.arte.tv
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
Mi., 21.11.
21:55 - 22:45


"Dantes Inferno" ist eine Hommage an die Teufels-Mythen des Mittelalters, an die italienische Landschaft und vor allem an den größten Dichter Italiens: den vor 750 Jahren in Florenz geborenen Dante Alighieri. In seinem Hauptwerk "Divina Commedia", die "Göttliche Komödie", beschreibt Dante die Schrecken von Hölle und Fegefeuer erstmals so anschaulich, dass sie sich tief in unser abendländisch-christliches Bewusstsein eingebrannt haben. Die an Originalschauplätzen in Florenz, Ravenna und der Toskana gedrehte Dokumentation lässt einige der renommiertesten Dante-Experten Italiens zu Wort kommen und schafft mit Zitaten aus der "Commedia" die Atmosphäre einer Höllen- und Paradiesfahrt durch die Unterwelt. Die Vorlagen für seine Höllenwanderung fand Dante auf Reisen durch das vom Krieg heimgesuchte Italien am Ende des Mittelalters. 1302 war er zu lebenslanger Verbannung verurteilt worden. Bis zu seinem Tod 1321 war Dante ständig auf der Flucht und dichtete während dieser Zeit an der "Commedia". Mit ihrer Bildsprache ist Dantes "Inferno"-Schilderung in der "Commedia" bis heute Inspiration für diverse Höllenbeschreibungen geblieben - etwa in Malerei, Literatur oder Film. "Dantesk" - das sind heute die Bilder von Menschen in überladenen Booten und angespülte Leichen in Lampedusa. Szenen aus dem Herzen der Finsternis. So bleibt Dante aktuell, denn Egoismus, Gier und Neid verursachen noch immer so viel Leid wie vor 700 Jahren. Eine Lösung für diese urmenschlichen Konflikte hat auch Dante nicht anzubieten. Aber sein Werk lädt jeden von uns ein, innezuhalten und einen persönlichen Weg zu finden, der vielleicht doch noch zum Paradies, zur Erlösung, führt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Polizei-Vize-Präsident von Mumbai Deven Bharti und Autor Daniel Harrich. Bharti hat im Taj Mahal Palace Hotel selbst gegen die Attentäter gekämpft.

Spur des Terrors - Die Dokumentation

Report | 21.11.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
RTLplus In Deutschland sitzen rund 71.000 Menschen im Gefängnis. Für zwei Wochen ist RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff einer von ihnen, um den Alltag im Knast zu erleben.

Das Jenke-Experiment - Gefängnis

Report | 21.11.2018 | 21:55 - 23:05 Uhr
3.14/5014
Lesermeinung
BR Weizen ernährt die Welt - aber er ist in Verruf geraten. Immer mehr Menschen leiden an einer Weizenunverträglichkeit. Was verursacht diese diffusen Beschwerden, die auch viele Ärzte immer noch vor Rätsel stellen? Die Forschung ist sich uneins. Liegt es am Gluten? Oder an anderen Inhaltsstoffen des modernen sogenannten Hochleistungsweizens? Die Dokumentation sucht in Backstuben und Industriemühlen, bei Biobauern, Züchtern und Forschern nach Antworten. Bild: Ein Feld mit reifen Weizenähren.

DokThema - Weizen im Visier - Lebensmittel oder Krankmacher?

Report | 21.11.2018 | 22:00 - 22:45 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
News
Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr