Darf ich bitten? Stars tanzen durch die Zeit

  • Bigna Silberschmidt im Training Vergrößern
    Bigna Silberschmidt im Training
    Fotoquelle: © SRF/Miriam Künzli
  • Tanzcoach Flavia Landolfi Vergrößern
    Tanzcoach Flavia Landolfi
    Fotoquelle: © SRF/Peter Mosimann
  • Gianna Hablützel-Bürki Vergrößern
    Gianna Hablützel-Bürki
    Fotoquelle: © SRF/Miriam Künzli
  • Karina Berger beim Training Vergrößern
    Karina Berger beim Training
    Fotoquelle: © SRF/Miriam Künzli
Unterhaltung
Darf ich bitten? Stars tanzen durch die Zeit

Infos
Originaltitel
Darf ich bitten?
Produktionsland
CH
Produktionsdatum
2020
SF1
Sa., 07.03.
20:10 - 22:30


In der ersten Qualifikationsshow mit dabei sind: Karina Berger Während 20 Jahren, bis zum Jahr 2013, leitete Karina Berger die Miss Schweiz Organisation und ist daher den meisten Schweizerinnen und Schweizern wahrscheinlich vor allem als "Missen-Mami" ein Begriff. Sie selbst hat den Titel 1988 gewonnen. Seit 2014 führt Karina Berger zusammen mit ihrem Partner eine eigene Eventagentur. Jason Brügger Im April 2016 gewann der Basler Artist Jason Brügger die SRF-Castingshow "Die grössten Schweizer Talente". Daraufhin erfüllte sich ein Traum von ihm: Er durfte mit dem Schweizer Nationalzirkus Knie auf Tournee gehen. Im Dezember 2018 wurde Jason Brügger zudem im Finale der deutschen Castingshow "Das Supertalent" als bester Artist auf Platz 5 gewählt. Conny Kissling Als Freestyle-Skifahrerin gewann Conny Kissling drei Medaillen bei Weltmeisterschaften und 1992 an den Olympischen Spielen in Albertville Gold im Skiballett. Sie holte 106 Weltcupsiege und konnte sich zehn Mal in Folge den Gesamtweltcup sichern. Im Jahr 1992 trat sie vom aktiven Sport zurück und wurde zur Schweizer Sportlerin des Jahres gekrönt. Charles Nguela Charles Nguela hatte 2011 seinen ersten Auftritt als Stand-up-Comedian und gewann 2014 mit seinem ersten Programm "Schwarz Schweiz" den Publikums- und Jurypreis des "Swiss Comedy Award". Seit 2016 hat er sich voll und ganz der Comedy verschrieben und gibt zudem mit "Charly's Comedy Club" anderen Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit, auf die Bühne zu stehen. Momentan ist er mit seinem zweiten Programm "Helvetia's Secret" unterwegs. Edward Piccin Edward Piccin entdeckte schon früh seine Leidenschaft fürs Theaterspielen. Mit 13 Jahren bekam er seine erste Synchron-Hauptrolle, ein halbes Jahr später spielte er erstmals eine Rolle in einem TV-Film. Anfang 1997 erhielt er eine der Hauptrollen in der Schweizer TV-Sitcom "ManneZimmer", 2004 spielte er zudem in der Schweizer "Herr der Ringe"-Parodie "The Ring Thing" mit.

Thema:

Heute: Qualifikationsshow (1/2)



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

sixx Das große Promibacken

Das große Promibacken

Unterhaltung | 07.03.2020 | 20:15 - 22:50 Uhr
3.63/5040
Lesermeinung
Comedy Central Takeshi's Castle Thailand

Takeshi's Castle Thailand

Unterhaltung | 08.03.2020 | 06:28 - 06:54 Uhr
/500
Lesermeinung
ORF2 Seitenblicke - logo

Seitenblicke

Unterhaltung | 08.03.2020 | 20:05 - 20:15 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
In der fünften Staffel von "Das große Promibacken" zeigen acht Prominente ihr Können in der Küche. Wir stellen die acht Kandidaten vor.

Acht Prominente wagen sich an die Rührschüssel und treten in der neuen Staffel der SAT.1-Sendung "Da…  Mehr

Sebastian und Wioleta haben sich beim Dinner nicht viel zu sagen. "Es gibt keine weiterführenden Gespräche zwischen uns", bemängelt der "Bachelor".

Ein Mann, 22 Frauen: "Bachelor" Sebastian Preuß will mit Hilfe von RTL seine Traumfrau finden. Wer e…  Mehr

Seit 1981 stand Claus Theo Gärtner als Matula vor der Kamera.

Fast 40 (!) Jahre lang verkörperte Claus Theo Gärtner den Privatdetektiv Jürgen Matula. Zunächst in …  Mehr

Der niedliche Baby-Yoda wird demnächst in der neuen Disney+-Serie "The Manadalorian" zu sehen sein. ProSieben zeigt die erste Folge exklusiv im Free-TV.

Die erste Folge von "The Mandalorian" ist noch vor dem Start bei Disney+ in Deutschland bei ProSiebe…  Mehr

Der ehemalige Hamburger Football-Spieler Patrick Esume ist eines der markanten Gesichter des ProSieben-Teams, das den Deutschen die NFL näherbringt. Nun wechselt er für zehn Tage die Sportart und hospitiert bei den Fußballern des Hamburger SV.

Seine NFL-Analysen bei "ran Football" haben Patrick Esume den Beinamen "Coach" eingebracht. Nun ist …  Mehr