Als Beth Winter einen verwahrlosten Streuner am Straßenrand findet, kann sie nicht anders. Sie nimmt ihn mit, päppelt ihn auf und tauft ihn Freeway. Ihr Mann Joseph ist von dem neuen Mitbewohner wenig begeistert. Doch Joseph kümmert sich mehr um seine Karriere als Chirurg, als um seine Frau, so steckt die Ehe der Winters in einem Beziehungstief. Und auch die Kinder sind aus dem Haus - Beth braucht dringend eine neue Aufgabe im Leben. Da kommt ihr neuer Liebling Freeway gerade recht. Als Joseph den Hund bei einem Spaziergang verliert, bricht für Beth die Welt zusammen. Sie organisiert eine groß angelegte Suchaktion nach Freeway. Vom Sheriff, über die Familie, bis zur Hellseherin, alle helfen mit. In der Abgeschiedenheit der Bergwelt kommen die seit Jahren schwelenden Familienkonflikte ans Tageslicht und die Winters werden dazu gezwungen, sich mit ihrer Ehe und ihren Gefühlen füreinander auseinanderzusetzen.