Das Arm Reich Experiment

  • Bei der ehemaligen Cindy aus Marzahn ist die Schminke in Pink schon lange ab. Mit Reportagen widmet sich Ilka Bessin nun gesellschaftlichen Themen. Vergrößern
    Bei der ehemaligen Cindy aus Marzahn ist die Schminke in Pink schon lange ab. Mit Reportagen widmet sich Ilka Bessin nun gesellschaftlichen Themen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Familie Rottkirchen aus Köln wird erleben, wie es sich anfühlt, Tausende von Euro zur freien Verfügung zu haben.  Vergrößern
    Familie Rottkirchen aus Köln wird erleben, wie es sich anfühlt, Tausende von Euro zur freien Verfügung zu haben. 
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Familie Hilse aus Bayern muss lernen, urplötzlich auf sehr kleinem Fuße zu leben. Vergrößern
    Familie Hilse aus Bayern muss lernen, urplötzlich auf sehr kleinem Fuße zu leben.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Wie haben die Familien Rottkirchen und Hilse das "Arm Reich Experiment" erlebt? Über ihre Erfahrungen berichten sie in einer Talkrunde mit Ilka Bessin (Mitte). Vergrößern
    Wie haben die Familien Rottkirchen und Hilse das "Arm Reich Experiment" erlebt? Über ihre Erfahrungen berichten sie in einer Talkrunde mit Ilka Bessin (Mitte).
    Fotoquelle: MG RTL D
  • in dem Format "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen" wollen Felix Thönnessen, Ilka Bessin und Heinz Buschkowsky (rechts) drei Familien "den Sprung aus der Sozialhilfefalle" ermöglichen. Vergrößern
    in dem Format "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen" wollen Felix Thönnessen, Ilka Bessin und Heinz Buschkowsky (rechts) drei Familien "den Sprung aus der Sozialhilfefalle" ermöglichen.
    Fotoquelle: MG RTL D
Report, Gesellschaft und Soziales
Sozialexperimente mit Ilka Bessin
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
RTL
Di., 27.11.
20:15 - 22:15
1/2


Ilka Bessin hat ihre Karriere als Kunstfigur Cindy aus Marzahn inzwischen aufgegeben. Nun widmet sie sich ernsteren Themen – etwa den unglaublichen Unterschieden zwischen Arm und Reich.

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr: Die Schere zwischen Arm und Reich in Deutschland geht immer weiter auf. In Zahlen ausgedrückt, bedeutet das: Während die obersten zehn Prozent der Haushalte mehr als 51,9 Prozent des Nettovermögens zur Verfügung haben, bleibt der unteren Hälfte gerade mal nur etwas mehr als ein trauriges Prozent. Diesen gewaltigen Unterschied noch deutlicher veranschaulichen, will Ilka Bessin in einer zweiteiligen Dokumentation. Bessin, besser bekannt als Kunstfigur Cindy aus Marzahn, die sie vor zwei Jahren allerdings in den Ruhestand geschickt hat, weiß, was es bedeutet, arm zu sein.

Die 46-Jährige war vor ihrer Bühnenkarriere selbst jahrelang arbeitslos. Ungeschminkt und ohne Verkleidung in rosarotem Jogging-Tüll will sie Menschen eine Stimme geben, die sonst kein Gehör finden. Hierfür hat sie insgesamt vier Familien zu einem ungewöhnlichen Experiment geladen. Arm und Reich sollen ihre Lebensumstände zumindest vorübergehend tauschen. So wolle sie bedenkliche soziale Entwicklungen innerhalb der Gesellschaft wenigstens in einem kleinen Kreise entgegentreten, wie Bessin meint.

In der ersten Episode der Dokumentation (Teil zwei folgt am Dienstag, 4. Dezember, 20.15 Uhr, RTL) sind es die Familien Rottkirchen aus Köln und die Hilses aus Uffing im Landkreis Garmisch-Partenkirchen in Bayern, die sich auf Bessins "Arm Reich Experiment einlassen. Familie Rottkirchen lebt mit insgesamt sechs Personen auf 70 Quadratmetern zur Miete. Obwohl Mutter Daniela fünfmal die Woche als Reinigungskraft nebenher arbeitet, reicht ein Einkommen kaum zum Überleben. Die Hilses hingegen haben nach Abzug aller Kosten mehr als 2.300 Euro zur Verfügung – und das pro Woche.

Die Fragen, die Bessin unter anderem stellt, lauten: Schafft es Familie "Reich" auf der einen Seite, eine Woche lang so zu haushalten, dass sie überhaupt jeden Tag satt werden? Und kann Familie "Arm" es überhaupt übers Herz bringen, so viel Geld für Extra-Kleidung und andere Luxusgüter auszugeben? Die Familien beantworten diese selbst. Bessin begrüßt alle Familien im Anschluss zu einem gemeinsamen Austausch in Rahmen einer Talkrunde. Unterlegt mit Ausschnitten aus der Doku, werden sie gemeinsam die Erlebnisse reflektieren.

Im Anschluss an das Tausch-Experiment bleibt Bessin die Haupftfigur im Programm von RTL. Ab 22.15 Uhr wiederholt der Kölner Sender die dreiteilige Reihe "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen". Darin will die ehemalige Cindy drei Familien "den Sprung aus der Sozialhilfefalle" ermöglichen. Die Familien bekommen ihren kompletten Hartz-IV-Jahressatz in Höhe von 33.000 Euro auf einen Schlag ausbezahlt. Sie sollen ihn als Starthilfe in ein besseres Leben nutzen. Neben Bessin begleiten Heinz Buschkowsky, Ex-Bürgermeister von Berlin-Neukölln, sowie der Gründungsexperte Felix Thönnessen das Sozialexperiment.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Marlene Löhr spricht Seyran Ates auf einem Diskussionsabend zum liberalen Islam an. Sie will der Ibn-Rushd-Goethe-Moschee als Gemeindemitglied beitreten.

Mutig, cool und unverschleiert - Frauen gründen eine liberale Moschee

Report | 27.11.2018 | 00:45 - 01:10 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Glückskinder

Glückskinder - Drei Geschichten vom zweiten Leben

Report | 28.11.2018 | 11:15 - 11:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr