Das Ende der Dinosaurier

  • Vor rund 66 Millionen Jahren schlug ein Asteroid im heutigen Golf von Mexiko auf die Erde. In der Folge kam es zu einem Massenaussterben der Dinosaurier. Vergrößern
    Vor rund 66 Millionen Jahren schlug ein Asteroid im heutigen Golf von Mexiko auf die Erde. In der Folge kam es zu einem Massenaussterben der Dinosaurier.
    Fotoquelle: ZDF / Julius Brighton
  • Katastrophale Folgen: Nach dem Einschlag des Asteroiden wurde es auf der Erde für kurze Zeit extrem heiß. Vergrößern
    Katastrophale Folgen: Nach dem Einschlag des Asteroiden wurde es auf der Erde für kurze Zeit extrem heiß.
    Fotoquelle: ZDF / Julius Brighton
  • Nachdem die Dinosaurier ausgestorben waren, begann die rasante Entwicklung der Säugetiere. Vergrößern
    Nachdem die Dinosaurier ausgestorben waren, begann die rasante Entwicklung der Säugetiere.
    Fotoquelle: ZDF / Julius Brighton
  • Mit einem gigantischen Bohrprojekt im Chicxulub-Krater im Golf von Mexiko erforschten Wissenschaftler die Folgen des Asteroiden-Einschlags erneut. Vergrößern
    Mit einem gigantischen Bohrprojekt im Chicxulub-Krater im Golf von Mexiko erforschten Wissenschaftler die Folgen des Asteroiden-Einschlags erneut.
    Fotoquelle: ZDF / Ligia Pérez-Cruz
  • Millionen Jahre alte Gesteinsproben wurden aus dem inneren Gebirgsring des Chicxulub-Kraters gewonnen. Vergrößern
    Millionen Jahre alte Gesteinsproben wurden aus dem inneren Gebirgsring des Chicxulub-Kraters gewonnen.
    Fotoquelle: ZDF / Auriol Rae
Report, Dokumentation
Ursache eines Massenaussterbens
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
So., 22.04.
19:30 - 20:15


Die Dinosaurier sind vor 66 Millionen Jahren von der Erde verschwunden. Eine "Terra X"-Dokumentation liefert neue Erkenntnisse über ihr Massenaussterben.

Rund 160 Millionen Jahre waren sie die globalen Herrscher. Vor 66 Millionen Jahren jedoch kam es zu ihrem Massenaussterben. Der Tod der Dinosaurier fiel sprichwörtlich vom Himmel. Ein gewaltiger Asteroid schlug einen 200 Kilometer großen Krater in die Erdkruste – mit katastrophalen Folgen. Eine Gruppe von Ingenieuren, Technikern und Wissenschaftlern hat den Chicxulub-Krater im Golf von Mexiko erst 2016 neu untersucht. Das gewaltige Bohrprojekt unter anderem durch eine 600 Meter dicke Kalksteinschicht lieferte nun neue Erkenntnisse, wie zerstörerische Mechanismen in Folge des dramatischen Einschlags die Urzeit-Riesen damals von einem Augenblick zum nächsten auslöschen konnten. In einer aufwendig produzierten Hochglanz-Dokumentation im Rahmen von "Terra X" wird nun einmal mehr vom Exodus der Saurier erzählt.

Demnach führte der Aufprall des Asteroiden zu einem gewaltigen Tsunami. Vernichtend für die Dinosaurier aber waren die globalen Folgen des Einschlags. Asche- und Gesteinswolken sollen mehrmals um den Globus gerast sein. Sie schirmten die Erde gegen die Sonneneinstrahlung ab. Weltweit sank die Temperatur um mehr als 25 Grad, die der obersten Schicht der Ozeane um etwa elf Grad Celsius. Wegen der weltweiten Dunkelheit und Kälte kam die Fotosynthese zum Erliegen. Zuerst verhungerten die Pflanzenfresser und kurz darauf die Fleischfresser.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Die Landschaft auf den Färöern ist märchenhaft.

Nordseereport Spezial

Report | 20.05.2018 | 19:00 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Ex-AWZ-Star Tom Barcal (l.) hofft auf Hilfe von Peter Zwegat! Durch die Serie 'Alles was zählt' wurde er berühmt, doch als der Schuldnerberater auf Tom Barcal trifft, lebt dieser von Hartz IV, hat Schulden und rechnet seit über 13 Jahren mit dem Durchbruch.

Raus aus den Schulden - Promi-Spezial: Tom Barcal

Report | 20.05.2018 | 19:05 - 20:15 Uhr
3/502
Lesermeinung
ARD Junge in Kibera.

Ein Wiedersehen mit Kenia - Unterwegs mit Rolf Seelmann-Eggebert

Report | 20.05.2018 | 19:15 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr