Das Experiment

Leben wie in den 50er Jahren - ob das wirklich so viel Spaß macht? Spaß hatten jedenfalls WDR-Reporter Benjamin Braun (l) und die Protagonisten in "Das Experiment". Vergrößern
Leben wie in den 50er Jahren - ob das wirklich so viel Spaß macht? Spaß hatten jedenfalls WDR-Reporter Benjamin Braun (l) und die Protagonisten in "Das Experiment".
Fotoquelle: WDR/Julia Feldhagen
Report, Dokumentation
Das Experiment

WDR
Mi., 26.09.
21:00 - 21:45
Retrohype - War früher alles besser?


Retro ist in. Ob Mode, Frisuren, Möbel, Autos oder Technik - alles Retro. Junge Leute stylen sich wie in den 50ern, richten sich ein, wie in den 70ern, legen wieder Vinyl-Schallplatten auf, servieren Käseigel und Toast Hawaii und fahren Minicooper, Fiat 500 und VW-Käfer. Aber die Nostalgie hat ihre Grenzen. War früher Alles besser? Drei Retro-Fans machen das Experiment: Das Ehepaar Beate und Marc aus Oberhausen und die Polizistin Candice aus Dortmund. Sie wohnen zusammen in einer kleinen 50er-Jahre-Wohnung und reisen versuchsweise durch vier Jahrzehnte. Sie erleben die Rollenverteilung der Fünfziger, als der Mann das Geld verdiente und die Frau den Haushalt schmiss, mit der Technik von damals, oder wie beim Wäschewaschen, noch per Hand. In den 60ern gab der Mann Zuhause noch den Ton an und die Frau musste selbst fürs Autofahren um Erlaubnis bitten. Arbeit bedeutete nicht selten schweren körperlichen Einsatz. In den Siebzigern begann die Fitness-Welle und alle liefen über "Trimm-dich-Pfade". Verkehrssicherheit stand ganz oben auf der Agenda, denn dank Autoboom hatte jetzt jeder einen Wagen und auf den Straßen wurde es gefährlich. Und wie war es in den Achtzigern, ganz am Anfang der Digitalisierung, Adressen, Rezepte, Bilder oder Daten zu recherchieren, als man nur Lexika oder Telefonbücher hatte oder in Archive gehen konnte? Mit den Mitteln von damals heute zurechtkommen - dieser Herausforderung haben die drei Kandidaten sich im Retro-Experiment gestellt. Nach einem Monat ziehen sie Bilanz, was früher wirklich besser war.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Planet Schule - Logo

Frage trifft Antwort - Was trugen Frauen im Mittelalter?

Report | 23.10.2018 | 07:27 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Jäger der versunkenen Lok

Jäger der versunkenen Lok - Der Tag danach

Report | 23.10.2018 | 07:35 - 08:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Hebamme Sonja (links) ist Beraterin auf einer Wochenstation.

Hebamme Sonja - Aus einem Abenteuer wird ein neues Leben

Report | 23.10.2018 | 10:15 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sinn für das Übersinnliche: Regisseur Nils Loof inszenierte mit "Jenseits des Spiegels" einen packenden Mystery-Thriller.

Dass gute Genrefilme auch aus Deutschland kommen können, zeigen Regisseur Nils Loof und die Drehbuch…  Mehr

Verstört: Anna (Lilly Menke) ist sicher, einen Vampir gesehen zu haben.

Der Bremer Tatort muss sich einiges einfallen lassen, um noch überraschen zu können – und wenn Vampi…  Mehr

Sebastians Spielsucht hat ihn in eine tiefe Lebenskrise manövriert.

Eine neue Doku-Reihe auf RTL II porträtiert Menschen in Krisen und will sie unterstützen. Reißerisch…  Mehr

Kim Fischer und Jörg Kachelmann.

Der MDR bringt ein Moderatoren-Duo wieder zusammen. Ab 2019 kehrt Jörg Kachelmann zu "Riverboat" zur…  Mehr

Mit der neuen Daily-Soap "Leben. Lieben. Leipzig" greift RTL II "das hippe Lebensgefühl von Sachsens größter Metropole auf".

Die neue RTL-II-Serie "Leben. Lieben. Leipzig" erzählt vom hippen WG-Dasein in Sachsens größter Metr…  Mehr