Juliane Dürrheim (34) ist völlig fassungslos: Beinahe wäre ihre Nichte 14-jährige Melina an einem goldenen Schuss jämmerlich auf einem dreckigen Bahnhofsklo gestorben, während sich Melinas Mutter Elke Press (32) ungeniert mit ihrem Zuhälter vergnügte. Trotzdem will Elke auf keinen Fall zulassen, dass ihre Tochter in Zukunft bei Juliane lebt. Schließlich hat sich deren Tochter Sandra erst vor Kurzem das Leben genommen.