Rainer hat anderthalb Jahre im Ausland gearbeitet. Als er dann nach Hause zurückkehrt, findet er nur seine dem Alkohol verfallene Ehefrau Margit vor. Von seiner 16-jährigen Tochter Julia fehlt jedoch jede Spur. Laut Margit habe Julia sich dafür entschlossen, auf eigenen Beinen zu stehen. Als der besorgte Rainer schließlich seine Tochter in einer verrotteten Bauwagenkolonie findet, gibt er seiner alkoholsüchtigen Frau die Schuld an Julias Flucht.