Das Geheimnis der Gene

Report, Wissenschaft
Das Geheimnis der Gene

Infos
Produktionsland
Südkorea
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Mo., 24.12.
05:00 - 05:45
Wohin wir gehen


Jüngste Studien zeigen, dass mindestens sieben Prozent des menschlichen Genoms in den letzten 5000 Jahren Veränderungen unterworfen waren. Das beeinflusst auch die natürliche Selektion. Die Säuglingssterblichkeit ist rapide gesunken und Menschen mit Genfehlern, die einst tödlich waren, überleben heute und pflanzen sich fort. Keine andere Spezies auf dem Planeten hat ihr eigenes Schicksal so sehr in die Hand genommen wie der Mensch. Die Idee des kontinuierlichen Wandels in Form von Anpassung und Entwicklung stammt von Charles Darwin. Es dauerte danach über 100 Jahre, bis die Wissenschaft die Struktur des menschlichen Erbguts, das humane Genom, entschlüsselt hatte. Doch das war erst der Anfang. Gerade beginnen Wissenschaftler, in die natürliche Evolution des Menschen einzugreifen: Im April 2015 gaben chinesische Wissenschaftler bekannt, Erbgut in menschlichen Embryos verändert zu haben. Visionäre wie Juan Enriquez glauben, dass wir nun das genetische Know-how haben, um die menschliche Spezies von Grund auf neu zu formen. Genetik-Professor Tim Spector zeigt in Zwillingsstudien, wie sich identische Gene im Laufe eines Lebens durch Umwelteinflüsse verändern können. Der vielfach ausgezeichnete Genetiker George Church von der Harvard University zeigt, wie wir mithilfe synthetischer Biologie unsere Abwehrkräfte gegen Viren stärken, unsere Intelligenz und unser Gedächtnis verbessern und unsere Lebensdauer verlängern können. Und am University College in London spezialisiert sich Alexander Seifalian darauf, menschliche Ersatzorgane und Körperteile zu züchten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Laut NASA sollten auf einer Mondstation 20 Kubikmeter Raum pro Person genügen. Die Enge wäre eine Herausforderung für die Psyche der ersten Siedler.

TV-Tipps Leschs Kosmos - Spektakuläre Aussicht - Hausbau auf dem Mond

Report | 18.12.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
3.86/5021
Lesermeinung
ARD Bei einem richtigen Dinner dürfen Kerzen nicht fehlen - ihr flackerndes Licht verbreitet eine schöne romantische Stimmung. Aber warum flackern die Kerzen eigentlich, wo doch kein Lüftchen weht? Ein Test macht's möglich, dieses Phänomen zu verstehen - und den zeigt Vince Ebert in "Wissen vor acht - Werkstatt".

Wissen vor acht - Werkstatt

Report | 19.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
4.5/504
Lesermeinung
ARD Kennen Sie das? Sie kommen mit vollgepackten Tüten nach Hause, obwohl sie nur Toilettenpapier kaufen wollten. Heute beschäftigt sich Susanne Holst mit der Frage, wie Supermärkte unser Kaufverhalten steuern und gibt Tipps, was man dagegen tun kann, in "Wissen vor acht - Mensch".

Wissen vor acht - Mensch

Report | 20.12.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr

Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Mit einer tollen Aktion nehmen die Mallorca-Stars Abschied von Jens Büchner. Der Erlös eines Benefiz…  Mehr

Einbrecher drangen in die Villa der Beatles-Legende ein. Ob Paul McCartney und seine Frau Nancy Shevell zum Tatzeitpunkt anwesend waren, ist derzeit nicht bekannt.

Böse Überraschung für Sir Paul: Beim Ex-Beatle wurde eingebrochen. Die Ermittlungen dauern an.  Mehr

Wird Schauspielerin Julia Garner bald als Assistentin von Harvey Weinstein zu sehen sein?

Der Weinstein-Skandal dient vielen Filmemachern bereits als Inspiration für neue Projekte. In einem …  Mehr