Hrithik Roshan kann viel mehr nur als gut aussehen. In diesem monumentalen Epos rund um die uralte Dangal-Zivilisation, die 2000 v.Ch. Indien beherrschte, brilliert er in der Rolle des Waisenjungen Sarman. Dieser erhält nach dem Tod seiner Eltern ein mysteriöses Amulett von einem Onkel, und hat von da an Visionen der Zukunft. Um das Drehbuch so authentisch wie möglich zu gestalten, hat Autor Ashutosh Gowariker drei Jahre damit verbracht, Archäologen und Wissenschaftler aus ganz Indien zur Lebensweise in der antiken Welt zu befragen. Brandneues Highlight aus dem Jahr 2016 - ganz großes Kino.