Das Geschäft mit dem Blut

  • Blut ist nicht nur eine lebenswichtige Körperflüssigkeit, sondern auch begehrter Rohstoff für Medikamente und damit ein sehr lukratives Geschäft. Vergrößern
    Blut ist nicht nur eine lebenswichtige Körperflüssigkeit, sondern auch begehrter Rohstoff für Medikamente und damit ein sehr lukratives Geschäft.
    Fotoquelle: ARTE/SSR
  • Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen der Pharmaindustrie und berichtet über die Rohstofflieferanten, die Plasma spenden - nicht nur um anderen zu helfen, sondern um selbst zu überleben. Vergrößern
    Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen der Pharmaindustrie und berichtet über die Rohstofflieferanten, die Plasma spenden - nicht nur um anderen zu helfen, sondern um selbst zu überleben.
    Fotoquelle: ARTE/SSR
  • In amerikanischen Armenvierteln haben internationale Pharmafirmen Blutspendezentren eingerichtet, in denen sie gegen ein geringes Entgelt wertvolles Blutplasma sammeln, das zu Medikamenten verarbeitet wird. Vergrößern
    In amerikanischen Armenvierteln haben internationale Pharmafirmen Blutspendezentren eingerichtet, in denen sie gegen ein geringes Entgelt wertvolles Blutplasma sammeln, das zu Medikamenten verarbeitet wird.
    Fotoquelle: ARTE/SSR
  • Dieser Bewohner eines Armenviertels in Cleveland spendet zweimal wöchentlich sein Blutplasma. Dafür erhält er 60 US-Dollar. Vergrößern
    Dieser Bewohner eines Armenviertels in Cleveland spendet zweimal wöchentlich sein Blutplasma. Dafür erhält er 60 US-Dollar.
    Fotoquelle: ARTE/SSR
Gesundheit, Dokumentation
Das Geschäft mit dem Blut

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 10/07 bis 09/08
Produktionsland
Frankreich / Schweiz
Produktionsdatum
2016
arte
Di., 10.07.
20:15 - 21:05


Blut ist nicht nur eine lebenswichtige Körperflüssigkeit, sondern auch begehrter Rohstoff für Medikamente und damit ein sehr lukratives Geschäft. In Armenvierteln in den USA haben internationale Pharmafirmen Blutspendezentren eingerichtet, in denen sie gegen ein geringes Entgelt wertvolles Blutplasma sammeln, das zu Medikamenten verarbeitet wird. Ein Geschäft, das seit der Wirtschaftskrise floriert. Die Dokumentation folgt dem Weg einer solchen Blutkonserve vom amerikanischen Blutspendezentrum über europäische Gesundheitsbehörden bis hin zu den Patienten. Viele Bewohner eines Armenviertels in Cleveland spenden zweimal wöchentlich ihr Blutplasma. Dafür erhalten sie 60 US-Dollar, oft ihr einziges Einkommen. Die Macher der Dokumentation haben die sozial schwachen, körperlich erschöpften und häufig auch drogensüchtigen Menschen getroffen, deren Überleben vom Geschäft mit dem Blut abhängt. Die Pharmafirmen erwerben das Blutplasma ganz legal, um es zu exportieren und zu immunstärkenden Medikamenten zu verarbeiten. So wird beispielsweise eine Patientin aus der Schweiz mit einer Immunglobulin-Lösung behandelt, die mit Spenderblut aus Cleveland hergestellt wird. Aber was passiert mit dem Blut, das in Europa gespendet wird? Wem kommt es zugute? Die Dokumentation recherchiert hinter den Kulissen des Plasmahandels, der besonders undurchsichtig ist. Experten in Frankreich, Deutschland, der Schweiz und den USA stehen dem Handel mit Blutplasma besorgt gegenüber. Sie konstatieren Risiken und stellen auch ethische Fragen zum Geschäft mit dem Blut, das auf Kosten von sozial benachteiligten Menschen geht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Die Wahrheit über... ist ein neues Reportage-Format, das in jeder Ausgabe einer medizinischen Frage auf den Grund geht.

Die Wahrheit über Depressionen

Gesundheit | 04.07.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen der Pharmaindustrie und berichtet über die Rohstofflieferanten, die Plasma spenden - nicht nur um anderen zu helfen, sondern um selbst zu überleben.

Das Geschäft mit dem Blut

Gesundheit | 11.07.2018 | 11:25 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Herzchirurgen der MHH mit Spenderorgan auf dem Ru¨ckweg nach Hannover.

Die Lebensretter aus Hannover

Gesundheit | 13.07.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Aufregung im "Star Trek"-Lager: Nimmt Patrick Stewart alias Captain Jean-Luc Picard wieder auf der Kommandobrücke eines Sternenkreuzers platz?

Aufregung unter "Star Trek"-Fans: Patrick Stewart alias Captain Jean-Luc Picard könnte schon bald au…  Mehr

Drunter und drüber geht es in der neuen ZDFneo-Sitcom "Tanken - mehr als Super": Tankstellenleiter Georg Bergstedt (Stefan Haschke, zweiter von links) versucht, dem Einsatzleiter (Alexander Grünberg) die komplizierte Situation zu erklären.

Mit "Tanken – mehr als Super" führt ZDFneo die deutsche Tradition der Tankstellen-Comedy fort. Ab de…  Mehr

Carlo Chatrian soll in Zukunft die Geschicke von Deutschlands wichtigstem Filmfestival leiten.

Ein Nachfolger für Dieter Kosslick scheint gefunden: Wie "Bild" berichtet, wird Carlo Chatrian den C…  Mehr

Das "SAT.1-Frühstücksfernsehen" erwartet am Freitag ein neues Gesicht: Max Oppel wird als neuer Nachrichtensprecher das SAT.1-Team unterstützen.

Das Team des "Sat.1-Frühstücksfernsehen" bekommt einen neuen Kollegen: Max Oppel wird als neuer Mode…  Mehr

Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr