Das Glück am anderen Ende der Welt

  • Wolf (Heiner Lauterbach) steht seinem traumatisierten Sohn Jan (Franz Dinda) bei, nachdem dieser bei einem tragischen Unfall seine Frau verloren hat. Vergrößern
    Wolf (Heiner Lauterbach) steht seinem traumatisierten Sohn Jan (Franz Dinda) bei, nachdem dieser bei einem tragischen Unfall seine Frau verloren hat.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Der Unfalltod von Hannas (Maja Maranow) Tochter droht ihre noch junge Liebe zu Wolf (Heiner Lauterbach) zu zerstören bevor sie noch richtig begonnen hat. Vergrößern
    Der Unfalltod von Hannas (Maja Maranow) Tochter droht ihre noch junge Liebe zu Wolf (Heiner Lauterbach) zu zerstören bevor sie noch richtig begonnen hat.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Nach vielen Jahren trifft Wolf Holländer (Heiner Lauterbach) seine Tochter Laila (Jeanne Wilhelm) wieder. Vergrößern
    Nach vielen Jahren trifft Wolf Holländer (Heiner Lauterbach) seine Tochter Laila (Jeanne Wilhelm) wieder.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • In letzter Sekunde können Wolf (Heiner Lauterbach, li.), Lukas (Jannik Schürmann, 2.v.li.), Steve (Jerome Kavanagh, re.) und Mara (Karoline Teska) den lebensmüden Jan (Franz Dinda) vor dem Feuertod retten. Vergrößern
    In letzter Sekunde können Wolf (Heiner Lauterbach, li.), Lukas (Jannik Schürmann, 2.v.li.), Steve (Jerome Kavanagh, re.) und Mara (Karoline Teska) den lebensmüden Jan (Franz Dinda) vor dem Feuertod retten.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Schweren Herzens nimmt Hanna (Maja Maranow) Abschied von ihrer viel zu jung gestorbenen Tochter. Vergrößern
    Schweren Herzens nimmt Hanna (Maja Maranow) Abschied von ihrer viel zu jung gestorbenen Tochter.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Topmanager Werner (Bernhard Schir) kann nicht verstehen, was seine Kollegin Hanna (Maja Maranow), in die er schon lange verliebt ist, noch in Neuseeland hält. Vergrößern
    Topmanager Werner (Bernhard Schir) kann nicht verstehen, was seine Kollegin Hanna (Maja Maranow), in die er schon lange verliebt ist, noch in Neuseeland hält.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Der Farmer Wolf (Heiner Lauterbach) sorgt sich um seinen traumatisierten Sohn, der glaubt, für den Tod seiner Frau verantwortlich zu sein. Vergrößern
    Der Farmer Wolf (Heiner Lauterbach) sorgt sich um seinen traumatisierten Sohn, der glaubt, für den Tod seiner Frau verantwortlich zu sein.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Vergeblich versucht der Manager Werner (Bernhard Schir), die trauernde Hanna (Maja Maranow) für sich zu gewinnen. Vergrößern
    Vergeblich versucht der Manager Werner (Bernhard Schir), die trauernde Hanna (Maja Maranow) für sich zu gewinnen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Gibt es nach dem tragischen Unfalltod von Hannas (Maja Maranow) Tochter noch eine gemeinsame Zukunft für sie und den Farmer Wolf (Heiner Lauterbach)? Vergrößern
    Gibt es nach dem tragischen Unfalltod von Hannas (Maja Maranow) Tochter noch eine gemeinsame Zukunft für sie und den Farmer Wolf (Heiner Lauterbach)?
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Vaterglück: Stefan (Michael Greiling) und seine Tochter Antonia (Roxanne Borski, Mitte) und seine Freundin Jennifer (Birgit Stauber) freuen sich über die Geburt ihres Kindes. Vergrößern
    Vaterglück: Stefan (Michael Greiling) und seine Tochter Antonia (Roxanne Borski, Mitte) und seine Freundin Jennifer (Birgit Stauber) freuen sich über die Geburt ihres Kindes.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Trotz einer prekären Wirtschaftslage und drohender Übernahme durch einen Konzern versuchen Hanna (Maja Maranow) und der Farmer Wolf (Heiner Lauterbach), die Bio-Käserei konkurrenzfähig zu machen. Vergrößern
    Trotz einer prekären Wirtschaftslage und drohender Übernahme durch einen Konzern versuchen Hanna (Maja Maranow) und der Farmer Wolf (Heiner Lauterbach), die Bio-Käserei konkurrenzfähig zu machen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Seit dem Unfalltod von Hannas (Maja Maranow) Tochter scheint ein Schatten auf der Beziehung zwischen ihr und dem Farmer Wolf (Heiner Lauterbach) zu liegen. Vergrößern
    Seit dem Unfalltod von Hannas (Maja Maranow) Tochter scheint ein Schatten auf der Beziehung zwischen ihr und dem Farmer Wolf (Heiner Lauterbach) zu liegen.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Nach Judiths Tod versucht Wolf (Heiner Lauterbach), Hanna (Maja Maranow) und deren Tochter Antonia (Roxanne Borski) aus ihrer Depression zu befreien. Vergrößern
    Nach Judiths Tod versucht Wolf (Heiner Lauterbach), Hanna (Maja Maranow) und deren Tochter Antonia (Roxanne Borski) aus ihrer Depression zu befreien.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
  • Bei ihrem Freund, dem Maori Steve (Jerome Kavanagh), findet die trauernde Mara (Karoline Teska) Halt und Trost. Vergrößern
    Bei ihrem Freund, dem Maori Steve (Jerome Kavanagh), findet die trauernde Mara (Karoline Teska) Halt und Trost.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Boris Guderjahn
TV-Film, TV-Drama
Das Glück am anderen Ende der Welt

Infos
Originaltitel
Das Glück am anderen Ende der Welt
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2007
Kinostart
Fr., 06. April 2007
ARD
Do., 13.12.
02:15 - 03:45
Folge 2


Nachdem Judith bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen ist, reist Hanna mit ihren beiden jüngeren Töchtern Mara und Antonia sowie ihrem Noch-Ehemann Stefan nach Neuseeland zurück, um Abschied von ihrer Tochter zu nehmen. Mara findet bei dem jungen Maori Steve Trost und Beistand. Hanna aber macht in ihrer Trauer Judiths Ehemann Jan für den Tod ihrer Tochter verantwortlich - obwohl er keine Schuld an dem Unfall trägt und an dem Verlust seiner geliebten Frau zu zerbrechen droht. Dann aber scheint Hanna einen Weg zu finden, den Tod ihrer Tochter zu verarbeiten - indem sie deren großen Traum von einer florierenden neuseeländischen Bio-Käserei in die Tat umsetzt. Während ihre Töchter nach Deutschland zurückkehren, arbeitet Hanna gemeinsam mit der Käserei-Betreiberin Eileen ein viel versprechendes Geschäftskonzept aus. Trotz dieses Erfolges scheint der tragische Schicksalsschlag einen Keil zwischen Hanna und Wolf getrieben zu haben. Die Unbeschwertheit ihrer jungen Liebe droht einer Mischung aus unausgesprochenen Vorwürfen und Misstrauen zu weichen. Schließlich realisiert Hanna, dass sie nach Deutschland zurückkehren sollte, um ihren beiden Töchtern beizustehen, die den Tod der Schwester noch nicht verwunden haben. In Berlin angekommen, muss sie erkennen, dass sie auch hier nicht mehr wirklich zu Hause ist: Ihr Arbeitgeber hat ihr gekündigt; Stefan ist mit Jennifer , seiner neuen Frau, und dem neugeborenen, gemeinsamen Baby beschäftigt; Mara beschließt, zu Steve nach Neuseeland zu gehen; und die trauernde Antonia wendet sich enttäuscht von ihrer Mutter ab, da sie sich von ihr im Stich gelassen fühlt. Dann aber steht eines Tages Wolf vor Hannas Tür.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Das Glück am anderen Ende der Welt" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Leslie Cramer (Marie Bäumer) und ihr Verehrer, der Lehrer Dave (Fritz Karl)

TV-Tipps Charlotte Link - Das andere Kind

TV-Film | 21.12.2018 | 20:15 - 21:40 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Gwen (Bronagh Gallagher) versucht verzweifelt, ihren Verlobten Dave (Fritz Karl) zurückzugewinnen.

Charlotte Link - Das andere Kind

TV-Film | 21.12.2018 | 21:40 - 23:10 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Benedikt Thaler (Wainde Wane) kommt allein in Wien an.

Kleine große Stimme

TV-Film | 21.12.2018 | 21:55 - 23:25 Uhr
3.67/509
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr