Das Jenke-Experiment

  • Experiment 'Rollstuhl': Für fünf Tage erlebt Jenke von Wilmsdorff, was es bedeutet im Rollstuhl zu sitzen. Mit speziellen Bandagen werden seine Beine fixiert. U.a. zieht er in eine behindertengerechte Wohnung und erlebt, vor welchen Problemen die rund 1,6 Millionen Rollstuhlfahrer in Deutschland täglich stehen und wie sie ihren Alltag bewältigen. Vergrößern
    Experiment 'Rollstuhl': Für fünf Tage erlebt Jenke von Wilmsdorff, was es bedeutet im Rollstuhl zu sitzen. Mit speziellen Bandagen werden seine Beine fixiert. U.a. zieht er in eine behindertengerechte Wohnung und erlebt, vor welchen Problemen die rund 1,6 Millionen Rollstuhlfahrer in Deutschland täglich stehen und wie sie ihren Alltag bewältigen.
    Fotoquelle: MG RTL D / Jun Kim
  • RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff macht das wirklich! Furchtlos. Rücksichtslos. Extrem wie nie zuvor. Jenke meldet sich nach anderthalbjähriger Pause mit neuen Experimenten zurück. In vier Folgen geht der RTL-Reporter wieder an sein Limit und diesmal sogar weit darüber hinaus. Vergrößern
    RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff macht das wirklich! Furchtlos. Rücksichtslos. Extrem wie nie zuvor. Jenke meldet sich nach anderthalbjähriger Pause mit neuen Experimenten zurück. In vier Folgen geht der RTL-Reporter wieder an sein Limit und diesmal sogar weit darüber hinaus.
    Fotoquelle: RTL / Jürgen Schulzki
  • RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff macht das wirklich! Furchtlos. Rücksichtslos. Extrem wie nie zuvor. Jenke meldet sich nach anderthalbjähriger Pause mit neuen Experimenten zurück. In vier Folgen geht der RTL-Reporter wieder an sein Limit und diesmal sogar weit darüber hinaus. Vergrößern
    RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff macht das wirklich! Furchtlos. Rücksichtslos. Extrem wie nie zuvor. Jenke meldet sich nach anderthalbjähriger Pause mit neuen Experimenten zurück. In vier Folgen geht der RTL-Reporter wieder an sein Limit und diesmal sogar weit darüber hinaus.
    Fotoquelle: RTL / Jürgen Schulzki
  • RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff macht das wirklich! Furchtlos. Rücksichtslos. Extrem wie nie zuvor. Jenke meldet sich nach anderthalbjähriger Pause mit neuen Experimenten zurück. In vier Folgen geht der RTL-Reporter wieder an sein Limit und diesmal sogar weit darüber hinaus. Vergrößern
    RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff macht das wirklich! Furchtlos. Rücksichtslos. Extrem wie nie zuvor. Jenke meldet sich nach anderthalbjähriger Pause mit neuen Experimenten zurück. In vier Folgen geht der RTL-Reporter wieder an sein Limit und diesmal sogar weit darüber hinaus.
    Fotoquelle: RTL / Jürgen Schulzki
Report, Dokumentation
Das Jenke-Experiment

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
RTLplus
Mi., 31.10.
22:00 - 22:50
Rollstuhl


Für fünf Tage erlebt Jenke von Wilmsdorff, was es bedeutet im Rollstuhl zu sitzen. Mit speziellen Bandagen werden seine Beine fixiert. U.a. zieht er in eine behindertengerechte Wohnung und erlebt, vor welchen Problemen die rund 1,6 Millionen Rollstuhlfahrer in Deutschland täglich stehen und wie sie ihren Alltag bewältigen. Zum Abschluss seines Selbstversuchs besucht er den Deutschen Fernsehpreis. Ist man da auf Gäste im Rollstuhl eingestellt?

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Das Jenke-Experiment" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Mit dem Prager Fenstersturz im Mai 1618 beginnt der Dreißigjährige Krieg und damit der letzte große Religionskrieg in Europa. Er weitet sich zu einem Flächenbrand aus, in den nahezu alle europäischen Mächte des damaligen Europa verwickelt sind. Erst als Millionen Menschen gestorben sind und der halbe Kontinent verwüstet ist, können sich Europas Katholiken und Protestanten im Westfälischen Frieden auf eine neue Ordnung des Zusammenlebens einigen. Der Film lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebt und erlitten haben. Alle haben wirklich gelebt, Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Bild: Kaufmann Hans de Witte.

Glauben, Leben, Sterben - Menschen im Dreißigjährigen Krieg

Report | 31.10.2018 | 22:00 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Frankensteins Monster, hier von Boris Karloff in James Whales Film "Frankenstein" (1931) interpretiert, verkörpert die urmenschliche Sehnsucht nach Unsterblichkeit.

Das Verhängnis des Doktor Frankenstein

Report | 31.10.2018 | 22:20 - 23:20 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Logo "ZDFzoom".

ZDFzoom

Report | 31.10.2018 | 22:45 - 23:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr

Kritische Töne zum Abschied als "Tatort"-Kommissarin: Sabine Postel dreht derzeit ihren letzten Fall. Der vorletzte mit dem Titel "Blut" ist am Sonntag, 28. Oktober (20.15 Uhr), im Ersten zu sehen.

Bald ist Schluss für Sabine Postel als "Tatort"-Kommissarin. Nach 22 Jahren findet sie überraschend …  Mehr