Das Leben der Anderen

  • Undurchsichtiges Spiel: Die Schauspielerin Christa Maria (Martina Gedeck) und der Schriftsteller Georg Dreymann (Sebastian Koch) werden von der Stasi bespitzelt... doch was sind die wahren Gründe dafür. Vergrößern
    Undurchsichtiges Spiel: Die Schauspielerin Christa Maria (Martina Gedeck) und der Schriftsteller Georg Dreymann (Sebastian Koch) werden von der Stasi bespitzelt... doch was sind die wahren Gründe dafür.
    Fotoquelle: MDR/BR/Wiedemann & Berg
  • Oberstleutnant Anton Grubitz (Ulrich Tukur, rechts) nimmt Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) mit zu einer Theaterpremiere. Vergrößern
    Oberstleutnant Anton Grubitz (Ulrich Tukur, rechts) nimmt Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) mit zu einer Theaterpremiere.
    Fotoquelle: MDR/BR/Wiedemann & Berg
  • Der Schriftsteller Georg Dreymann (Sebastian Koch) und seine Lebensgefährtin, die Schauspielerin Christa Maria Sieland (Martina Gedeck). Vergrößern
    Der Schriftsteller Georg Dreymann (Sebastian Koch) und seine Lebensgefährtin, die Schauspielerin Christa Maria Sieland (Martina Gedeck).
    Fotoquelle: MDR/BR/Wiedemann & Berg
  • Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe). Vergrößern
    Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe).
    Fotoquelle: MDR/BR/Wiedemann & Berg
  • Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe). Vergrößern
    Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe).
    Fotoquelle: MDR/BR/Wiedemann & Berg
  • Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) soll den Theaterschriftsteller Georg Dreymann bespitzeln. Noch ahnt er den wahren Grund für diesen Auftrag nicht... Vergrößern
    Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) soll den Theaterschriftsteller Georg Dreymann bespitzeln. Noch ahnt er den wahren Grund für diesen Auftrag nicht...
    Fotoquelle: MDR/BR/Wiedemann & Berg
Spielfilm, Gesellschaftsdrama
Das Leben der Anderen

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
Kinostart
Do., 23. März 2006
DVD-Start
Do., 16. November 2006
MDR
Mo., 18.06.
22:55 - 01:03


1984, fünf Jahre vor dem Ende der DDR, steht vor allem die lebenslustige Künstlerszene in Ost-Berlin unter Beobachtung der Stasi. Ein ganz scharfer Hund ist Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler , der bei Verhören kein Druckmittel auslässt und sogar an der Stasi-Hochschule als unmenschlich verschrien ist. Als er auf den Theaterregisseur Georg Dreyman angesetzt wird, dessen schöne Lebensgefährtin, die Schauspielerin Christa-Maria Sieland , beim Kulturminister Hempf Hormonalarm auslöst, scheint das einer dieser üblichen Jobs zu sein - Wohnung verwanzen, Nachbarn einschüchtern, observieren, einen dunklen Punkt finden. Doch das übliche Spiel entgleitet dem sonst so gefühlsmäßig imprägnierten, unscheinbaren Mann. Die fremde Welt von Kunst und Literatur, freiem Denken und Reden, Liebe und Leidenschaft fasziniert ihn, immer mehr dringt er in "Das Leben der Anderen" ein, schreibt nach Lustschreien akribisch ins Protokoll "vermutlich Geschlechtsverkehr". Irgendwann macht der sonst so trockene Technokrat nicht mehr mit, schützt die ahnungslosen Opfer, die er durch den "operativen Vorgang" zu "Staatsfeinden" stempeln sollte - lässt sogar Beweisstücke wie eine Schreibmaschine verschwinden, auf der Dreyman für den "Spiegel" einen Artikel über die Selbstmordrate in der DDR geschrieben hat.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Das Leben der Anderen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Volkmar Kleinert, Hinnerk Schönemann

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Nori (Val Maloku, l) und sein Vater (Astrit Kabashi, r)

TV-Tipps Babai - Mein Vater

Spielfilm | 19.06.2018 | 23:30 - 01:00 Uhr (noch 34 Min.)
2.25/504
Lesermeinung
ARD Der behinderte Oskar (Oskar Schenck) hat es in seiner Familie nicht leicht.

Sie hat es verdient

Spielfilm | 20.06.2018 | 02:45 - 04:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.8/505
Lesermeinung
BR Der NBA-Titel 2011.

TV-Tipps Nowitzki - Der perfekte Wurf

Spielfilm | 20.06.2018 | 22:45 - 00:15 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr