Das Leben und nichts anderes

  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989)
    Fotoquelle: ARTE France
Spielfilm, Drama
Das Leben und nichts anderes

Infos
Synchronfassung, Produktion: Hachette Première et Cie, AB Films, Little Bear, Films A2
Originaltitel
La vie et rien d'autre
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
1989
arte
Mo., 27.08.
22:05 - 00:20


Der französische Kommandant Dellaplane widmet sich zwei Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs der Suche und Identifikation von vermissten Soldaten. Er nimmt traumatisierte Männer bei sich auf, versucht sie zu "katalogisieren" und gleicht seine Datensammlung mit den Beschreibungen der Hinterbliebenen ab.

Unter den Suchenden ist auch die adlige Irène, die mit Chauffeur anreist und Dellaplanes Angestellte in einem derart forschen und energischen Ton tadelt, dass sie der Kommandant höchstpersönlich zurechtweisen muss. Er macht ihr klar, dass ihr Mann nur einer von 350.000 Vermissten ist und er bereits alles dafür tut, diese Zahl zu verringern. Als Irène ihren Mann beschreiben soll, kann sie sich allerdings nicht einmal mehr an seine Augenfarbe erinnern.

Bei ihrer Suche lernt Irène dann die junge Alice kennen, die ihren Verlobten verloren hat und damit das gleiche Schicksal teilt. Vorerst. Denn während Alice von der Zeit mit ihrem verschwundenen Verlobten schwärmt, wird aus Irènes Erinnerungen klar, dass sie sich längst von ihrem Ehemann entfernt hatte. Dafür tritt nun ein neuer Mann in ihr Leben: Dellaplane, der sich in sie verliebt und ihre Nähe sucht. Dabei findet er heraus, dass ihre Beschreibungen des Vermissten haargenau mit denen von Alice übereinstimmen: Irène und Alice sind auf der Suche nach demselben Mann ...


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Das Leben und nichts anderes" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Slumdog Millionär

Slumdog Millionär

Spielfilm | 17.11.2018 | 21:55 - 00:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.07/5014
Lesermeinung
WDR Der Lagerkommandant Kamenew (Anatoly Kotenyov, re.) hat es auf Häftling Clemens Forell (Bernhard Bettermann, li.) abgesehen.

So weit die Füße tragen

Spielfilm | 20.11.2018 | 23:50 - 01:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.24/5025
Lesermeinung
arte Nach 30 Jahren steht Antoine (Gérard Depardieu) seiner Jugendliebe Cécile (Catherine Deneuve) wieder gegenüber.

Changing Times

Spielfilm | 12.12.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
Prisma-Redaktion
/500
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr