Das, was sich in Worms im April 1521 ereignete, zählt zu den Schlüsselmomenten deutscher Geschichte: Martin Luther sollte vor Kaiser und Reich seine Lehren widerrufen. Der Film rekonstruiert nicht nur die dramatischen Stunden vor dem Tribunal in Worms, er führt auch vor Augen, warum der ungleiche Kampf so ausging und wie Luther zur Figur einer Zeitenwende wurde. "Das Luther-Tribunal - Zehn Tage im April" lädt die Zuschauer ein, den historischen Moment nachzuerleben und seine Bedingungen zu verstehen.