Das Shakespeare-Rätsel

  • William Shakespeare (1564-1616), der berühmteste Schriftsteller der Welt, ist bis heute ein Rätsel. Ist er wirklich nur ein Pseudonym für einen anderen Autor? Vergrößern
    William Shakespeare (1564-1616), der berühmteste Schriftsteller der Welt, ist bis heute ein Rätsel. Ist er wirklich nur ein Pseudonym für einen anderen Autor?
    Fotoquelle: ZDF/Eike Schmitz
  • Wie William Shakespeare, wahrscheinlich im Jahre 1592, nach London gekommen ist, weiß man nicht. Vielleicht hatte er sich einer fahrenden Schauspieltruppe angeschlossen. Hier trifft er auf die literarische Boheme um den Starautor des elisabethanischen Theaters: Christopher Marlowe. Vergrößern
    Wie William Shakespeare, wahrscheinlich im Jahre 1592, nach London gekommen ist, weiß man nicht. Vielleicht hatte er sich einer fahrenden Schauspieltruppe angeschlossen. Hier trifft er auf die literarische Boheme um den Starautor des elisabethanischen Theaters: Christopher Marlowe.
    Fotoquelle: ZDF/Eike Schmitz
  • William Shakespeare (1564 bis 1616). "Hamlet", "Othello", "Macbeth", "Ein Mittsommernachtstraum", "Romeo und Julia" heißen die Stücke, die ihn zum berühmtesten Schriftsteller der Welt machen. Aber hat er sie auch tatsächlich geschrieben? Vergrößern
    William Shakespeare (1564 bis 1616). "Hamlet", "Othello", "Macbeth", "Ein Mittsommernachtstraum", "Romeo und Julia" heißen die Stücke, die ihn zum berühmtesten Schriftsteller der Welt machen. Aber hat er sie auch tatsächlich geschrieben?
    Fotoquelle: ZDF/Eike Schmitz
  • Christopher Marlowe, der bedeutendste Schriftsteller der elisabethanischen Zeit neben William Shakespeare. Vielen gilt er als der Verfasser der Stücke, die unter dem Namen Shakespeares veröffentlicht wurden. Vergrößern
    Christopher Marlowe, der bedeutendste Schriftsteller der elisabethanischen Zeit neben William Shakespeare. Vielen gilt er als der Verfasser der Stücke, die unter dem Namen Shakespeares veröffentlicht wurden.
    Fotoquelle: ZDF/Eike Schmitz
  • Der Privy Council, der Staatsrat der englischen Königin Elisabeth I., berät über den Einsatz seiner Spione im Kampf gegen die katholischen Mächte Frankreich und Spanien. Der Star-Autor Christopher Marlowe, Zeitgenosse von William Shakespeare, gilt als Top-Spion. Vergrößern
    Der Privy Council, der Staatsrat der englischen Königin Elisabeth I., berät über den Einsatz seiner Spione im Kampf gegen die katholischen Mächte Frankreich und Spanien. Der Star-Autor Christopher Marlowe, Zeitgenosse von William Shakespeare, gilt als Top-Spion.
    Fotoquelle: ZDF/Eike Schmitz
  • 30. Mai 1593. Christopher Marlowe ist tot, ermordet unter bis heute ungeklärten Umständen. Viele bezweifeln seinen Tod und glauben, er ging ins Exil und schrieb weiter unter dem Namen "William Shakespeare". Vergrößern
    30. Mai 1593. Christopher Marlowe ist tot, ermordet unter bis heute ungeklärten Umständen. Viele bezweifeln seinen Tod und glauben, er ging ins Exil und schrieb weiter unter dem Namen "William Shakespeare".
    Fotoquelle: ZDF/Eike Schmitz
Report, Dokumentation
Das Shakespeare-Rätsel

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
ZDFinfo
Di., 09.10.
13:35 - 14:20


Er ist einer der bekanntesten Dichter der Welt, doch die Spuren, die von der Existenz Shakespeares als Schriftsteller zeugen, sind dürftig. Es gibt nur wenige zeitgenössische Quellen, in denen sein Name auftaucht - keine biografischen Notizen, Manuskripte oder Briefe. Umso empfänglicher wurde die Nachwelt für Gerüchte und Spekulationen. Man weiß: Shakespeare war der Sohn eines Handschuhmachers und tauchte im Alter von 30 Jahren plötzlich in London als Autor und Schauspieler auf. Nur - schrieb dieser historisch fassbare Shakespeare tatsächlich "Hamlet", "König Lear" und "Romeo und Julia"? Seit Jahrhunderten hält die sogenannte "Urheberschaftsdebatte" an. Viele Forscher behaupten, der Verfasser der Shakespeare'schen Werke sei ein anderer gewesen: Christopher Marlowe, der Star des elisabethanischen Theaters. Weil ihm wegen Ketzerei die Hinrichtung drohte, soll er seinen eigenen Mord fingiert und unter Shakespeares Namen im Exil weitergeschrieben haben. Eine provokante These, die durch jüngste Veröffentlichungen neue Brisanz gewonnen hat. "Das Shakespeare-Rätsel" - ein dokumentarischer Thriller.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

Engel fragt - Falsch entschieden - und jetzt?

Report | 22.10.2018 | 10:35 - 11:05 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Jagen oder sterben(Hunt or Starve)

Report | 22.10.2018 | 13:15 - 14:10 Uhr
3.42/5012
Lesermeinung
DMAX Ausgesetzt in der Wildnis

Ausgesetzt in der Wildnis - Auf den Inseln Malaysias(Malaysian Archipelago)

Report | 22.10.2018 | 14:10 - 15:10 Uhr
4/503
Lesermeinung
News
Tracy und Marcellino sind das "Love Island"-Paar der zweiten Staffel. Die beiden sicherten sich den Gewinn von 50.000 Euro. Sehen Sie im Folgenden alle Kandidaten, die 2028 an der Datingshow von RTL II teilgenommen haben.

Ist eine TV-Show etwa doch nicht der richtige Anlass, die große Liebe zu finden? Wenige Wochen nach …  Mehr

Fels in der Brandung: Zeitungen wie die "New York Times" wehren sich gegen den Medien-Kreuzzug des US-Präsidenten und treten für freiheitlich-demokratische Grundwerte ein - insbesondere für die Pressefreiheit.

Ein Jahr lang begleitete Liz Garbus die Redaktion der "New York Times" bei ihrer Berichterstatung üb…  Mehr

Merkwürdige Zeugenbefragung (von links): Ivo Batic (Miroslav Nemec), Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) sowie die Eltern Degner (Dirk Borchardt und Lisa Martinek) machte die KI-Software ratlos.

Im Müncher "Tatort: KI" gerät ein junges Mädchen in den Sog ihres hyperintelligenten, aber mörderisc…  Mehr

Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Seit dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen". …  Mehr

Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr