Angeklagt ist der 33-jährige Ronald Specht. Er soll versucht haben, seine von ihm getrennt lebende Frau Birgit mit einem Bademantelgürtel zu erwürgen. Das Motiv: Das alleinige Sorgerecht für die dreijährige Tochter Vanessa wurde ihm verwehrt, und Ronald konnte die Trennung nicht verarbeiten. Birgit überlebte zwar, ist aber seit der Tatnacht schwerstbehindert. Tatverdächtig erscheinen auch Birgits neuer Freund sowie dessen Ehefrau.