Der 32-jährige Martin Buchwald ist angeklagt, seine Freundin Susanne Taubert vorsätzlich mit dem HI Virus angesteckt zu haben. Da Susanne nur mit Martin Geschlechtsverkehr hatte und regelmäßig beim Blutspenden getestet wurde, ist sie sich sicher, dass sie den Virus nur von ihm haben kann. Weil Susanne schwanger ist, befürchtet sie zudem, dass ihr Kind auch die tödliche Krankheit haben könnte. Vor Gericht muss nun die Schuldfrage geklärt werden.