Frank Treusen ist wegen Autodiebstahls angeklagt. Erschwerend kommt hinzu, dass sich auf dem Rücksitz ein Baby befand, dass nun tot ist. Treusen behauptet, das Kind erst nach einigen Minuten Fahrt gesehen und dann anonym die Polizei informiert zu haben. Der Pathologe stellt fest, dass das Baby von dem Moment an, als es von der Mutter Isabell Herkenrath im Wagen in der Hitze zurückgelassen wurde, noch höchstens eine halbe Stunde überlebt habe.