Der Vertreter Kai Stratmann berichtet der Polizei, dass ihn Hans Pawlowski brutal zusammengeschlagen und anschließend beraubt habe. Er kann eine genaue Täterbeschreibung abgeben. Pawlowski wird festgenommen. Während zu Beginn der Verhandlung alles so scheint, als ob Hans Pawlowski der Täter ist, kann der Verteidiger während des Prozesses einige Unstimmigkeiten aufdecken, die Kai Stratmanns Geschichte unglaubwürdig erscheinen lassen.