Karin Roth (36) erlaubt ihrer in der Ehe sexuell frustrierten Schwester Patrizia Wagner (34), sich mit ihrem Liebhaber Marco Schütz in der Hamburger Villa zu vergnügen, in der Karin mit ihrem Mann Julius wohnt. Das Pärchen trifft sich jeden Freitag in seinem Liebesnest. Als Julius eines Tages unverhofft nach Hause kommt und einen Mann ertappt, den er für den Geliebten seiner Frau hält, erschießt er ihn.