Imana Sann (18) kam vor zehn Jahren mit ihren Eltern aus dem Sudan nach Deutschland. In ihrer Heimat wurde sie beschnitten, d.h. ihre Genitalien wurden verstümmelt. Nun will sie verhindern, dass ihrer kleinen Schwester Warisa (10) dasselbe passiert. Imana sieht nur eine Möglichkeit: Warisa muss von zu Hause verschwinden. Sie verwickelt ihren Freund Thorsten, der von all dem nichts ahnt, in ihren Fluchtplan.