Herbert wohnt in Mühlenbach ungezwungen mit seinen fünf Frauen. Die Dorfbewohner wollen diesen Harem aus dem Ort vertreiben. Angeführt werden sie von der Bäuerin Annelore. Weil Herbert nicht freiwillig gehen will, beschließt Annelore, ihn dazu zu zwingen. Als Herbert eines Morgens mit seinem Bike über die Einfahrt fährt, bleibt der Reifen an einem gespannten Draht hängen. Herbert stürzt und verletzt sich schwer. Annelore wird der Tat beschuldigt.