Der Fahrradladenbesitzer Kai Bornemann (25) soll versucht haben, seine Frau Romy Bornemann (23) mit einer Fahrradkette zu erwürgen. Er hatte kurz vor der Tat erfahren, dass sein Sohn nicht von ihm sein kann, weil er zeugungsunfähig ist. Seine Frau hatte behauptet, mit dem Vater des Kindes keinen Kontakt mehr zu haben, was sich aber als Lüge herausgestellt hat, weshalb Kai die Fassung verlor. Er streitet jedoch alles ab.