Das Vermächtnis des Sherlock Holmes

  • Sherlock Holmes - wie man ihn aus vielen Verfilmungen kennt. Vergrößern
    Sherlock Holmes - wie man ihn aus vielen Verfilmungen kennt.
    Fotoquelle: ZDF/BBC
  • Der Forensiker Dr. Henry Lee ist bekennender Fan der "Holmes-Methode". Vergrößern
    Der Forensiker Dr. Henry Lee ist bekennender Fan der "Holmes-Methode".
    Fotoquelle: ZDF/BBC
  • In den Verfilmungen der Romane wird Sherlock Holmes gerne mit Violine gezeigt. Vergrößern
    In den Verfilmungen der Romane wird Sherlock Holmes gerne mit Violine gezeigt.
    Fotoquelle: ZDF/BBC
  • Die amerikanische Tatortermittlerin Karen Smith ist Spezialistin für Blutspurenanalyse. Vergrößern
    Die amerikanische Tatortermittlerin Karen Smith ist Spezialistin für Blutspurenanalyse.
    Fotoquelle: ZDF/BBC
Report, Recht und Kriminalität
Das Vermächtnis des Sherlock Holmes

ZDFinfo
Sa., 09.12.
10:50 - 11:35
Die Anfänge der Forensik


Sherlock Holmes war seiner Zeit weit voraus. Seine bahnbrechenden Untersuchungsmethoden beeinflussten die reale Welt der Forensik nachhaltig. Er ist Vorbild für Ermittler aus aller Welt. Jeder kennt Sherlock Holmes, die berühmteste Detektivfigur in Literatur, Film und Fernsehen. Aber seine Geschichten sind mehr als nur gute Unterhaltung. Forensiker erklären, wie er die Entwicklung der realen forensischen Wissenschaft beeinflusst hat. Er war der erste Tatortermittler und sowohl die Blutspurenmusteranalyse als auch die forensische Ballistik wurden von ihm beeinflusst. Im späten 19. Jahrhundert trieb der berüchtigte Serienmörder Jack the Ripper in London sein Unwesen. Die Polizei mit ihrer damals üblichen Methode der Zeugenbefragung konnte die Fälle nicht lösen. Als der erste Sherlock-Holmes-Roman "Eine Studie in Scharlachrot" 1887 erschien, fiel der Kontrast zwischen seiner Professionalität und der Hilflosigkeit der realen Polizei deutlich auf. Sherlock Holmes' Schöpfer Sir Arthur Conan Doyle schrieb mit diesem Buch unwissentlich das erste Handbuch für forensische Wissenschaften: Zum ersten Mal wurden Tatorte gesichert und Spuren gesammelt. Nicht Zeugenbefragungen standen im Mittelpunkt, sondern das deduktive Denken, bei dem anhand von Beweisen logisch zwingende Schlussfolgerungen gezogen werden. Sherlock Holmes war der erste Ermittler, der Blutspuren untersuchte. Heutige Experten für forensische Blutspurenmusteranalyse erklären, was Blutspuren an einem Tatort verraten können: zum Beispiel, ob das Blut von einem Gegenstand abgeworfen wurde, ob es nur ausgehustet wurde und wo der Täter zum Tatzeitpunkt stand. Eine andere wichtige Disziplin ist die forensische Ballistik. Auch diese nutzte Sherlock Holmes als Erster. In der Geschichte "Das Reigate-Rätsel" löst er zum Beispiel einen Fall, indem er sich das Schussopfer genau anschaut und nach Spuren von Schießpulver sucht. In einem anderen Fall berechnet er die Flugbahn von Gewehrkugeln, revolutionär für damalige Zeiten. Sherlock Holmes' erstaunliche kognitive Fähigkeiten stammen von Doyles Medizinprofessor. Dessen Beobachtungs- und Kombinationsgabe beeindruckten Doyle so nachhaltig, dass er sie seinem fiktiven Detektiv verlieh.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Texas Jail - Unter Arrest

Texas Jail - Unter Arrest - Episode 16(Episode 16)

Report | 11.12.2017 | 17:45 - 18:15 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
SWR Für die Rechtsfindung: Lockvogel Christian Karsch ist sich für nichts zu schade und ergründet dreist bis an die Schmerzgrenze.

Die Sofa-Richter

Report | 12.12.2017 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Cops

Cops - Episode 20(Episode 4)

Report | 12.12.2017 | 23:15 - 23:40 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
Die tschechisch-deutsche Koproduktion aus dem Jahr 1973 "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" läuft auch dieses Weihnachten auf mehreren Kanälen der ARD.

Libuše Šafránková und Pavel Trávnícek sind in den Köpfen vieler nur eines: das Traumpaar aus "Drei H…  Mehr

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben wieder allerlei C- und D-Prominenz für den RTL-Dschungel gewinnen können.

Die Kandidaten sind noch nicht offiziell bekanntgegeben worden, dafür steht nun aber der Termin für …  Mehr

Was für eine Rolle: Der Schriftsteller Erich Kästner (Florian David Fitz) ist scharfsinnig und politisch, Lebemann und Frauenheld.

Florian David Fitz, am 21. Dezember als Erich Kästner in dem ARD-Fernsehfilm "Kästner und der kleine…  Mehr

Zwischen 1995 und 2014 definierte Harald Schmidt bei wechselnden Sendern, wie Late Night in Deutschland funktionieren kann. Und am Ende, wie sie nicht funktioniert. Am 18. August 2017 feierte "Dirty Harry" seinen 60. Geburtstag. Im TV bekommt man ihn mittlerweile nur noch selten zu sehen.

Harald Schmidt und Gregor Gysi diskutieren am zweiten Weihnachtsfeiertag bei n-tv über die wichtigen…  Mehr

Trampolin statt Fußball: Wolff-Christoph Fuss kommentiert die neue RTL-Show "Big Bounce".

Wolff-Christoph Fuss wechselt die Sportart: Der Fußballkommentator präsentiert an der Seite von Mode…  Mehr