Das Verschwinden

  • Janine Grabowski (Elisa Schlott, li.) nabelt sich von ihrer alleinerziehenden Mutter Grabowski (Julia Jentsch) ab. Vergrößern
    Janine Grabowski (Elisa Schlott, li.) nabelt sich von ihrer alleinerziehenden Mutter Grabowski (Julia Jentsch) ab.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/BR/WDR/NDR/23/5 Filmproduktion/Gerald von Foris
  • Michelle Grabowski (Julia Jentsch) macht sich auf die Suche nach ihrer Tochter, die unter mysteriösen Umständen
wie vom Erdboden verschluckt scheint. Bei ihren Nachforschungen wird sie zunehmend mit den Fehlern, die sie in der Vergangenheit als Mutter gemacht hat, konfrontiert. Vergrößern
    Michelle Grabowski (Julia Jentsch) macht sich auf die Suche nach ihrer Tochter, die unter mysteriösen Umständen wie vom Erdboden verschluckt scheint. Bei ihren Nachforschungen wird sie zunehmend mit den Fehlern, die sie in der Vergangenheit als Mutter gemacht hat, konfrontiert.
    Fotoquelle: © MDR/Degeto/BR/WDR/NDR/23/5 Filmproduktion/Gerald von Foris
  • Janine Grabowski (Elisa Schlott, li.) nabelt sich von ihrer alleinerziehenden Mutter Grabowski (Julia Jentsch) ab. Vergrößern
    Janine Grabowski (Elisa Schlott, li.) nabelt sich von ihrer alleinerziehenden Mutter Grabowski (Julia Jentsch) ab.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/BR/WDR/NDR/23/5 Filmproduktion/Gerald von Foris
  • Michelle Grabowski (Julia Jentsch) macht sich auf die Suche nach ihrer Tochter, die unter mysteriösen Umständen wie vom Erdboden verschluckt scheint. Bei ihren Nachforschungen wird sie zunehmend mit den Fehlern, die sie in der Vergangenheit als Mutter gemacht hat, konfrontiert. Vergrößern
    Michelle Grabowski (Julia Jentsch) macht sich auf die Suche nach ihrer Tochter, die unter mysteriösen Umständen wie vom Erdboden verschluckt scheint. Bei ihren Nachforschungen wird sie zunehmend mit den Fehlern, die sie in der Vergangenheit als Mutter gemacht hat, konfrontiert.
    Fotoquelle: © ARD Degeto/BR/WDR/NDR/23/5 Filmproduktion/Gerald von Foris
Serie, Krimireihe
Das Verschwinden

Infos
Produktionsland
D, CZ
Produktionsdatum
2017
One
Di., 28.01.
00:40 - 02:10
Folge 1, Janine ()


Michelle Grabowski (Julia Jentsch) tut sich schwer damit, dass ihre Tochter Janine (Elisa Schlott) ausgezogen ist. Seit sie alleine wohnt, nabelt sich die 19-Jährige immer mehr von ihrer alleinerziehenden Mutter und ihrer jüngeren Halbschwester Evi (Anne-Marie Weisz) ab. Dass Janine die von Michelle vermittelte Lehre im örtlichen Baubetrieb abgebrochen hat, erfährt die Mutter nur durch Zufall. So geraten die beiden ausgerechnet an Janines 20. Geburtstag in Streit. Zur Versöhnung kommt es nicht mehr, denn die junge Frau ist am nächsten Tag wie vom Erdboden verschluckt. Michelle möchte sofort eine polizeiliche Suchaktion starten, doch auf der Wache rät man ihr zum Abwarten. Es sei schließlich nicht ungewöhnlich, dass junge Leute beim Feiern tagelang über die Stränge schlagen. Außerdem hat Polizeichef Gerd Markwart (Stephan Zinner) in der Nacht des Verschwindens etwas beobachtet, was er Michelle nicht sagen kann. Dass es eine Verbindung zu einem anderen Fall gibt, an dem er verbissen arbeitet, ahnt der Beamte jedoch nicht. Der Kleinstadtdealer Tarik (Mehmet Atesçi), dem Markwart mit allen Mitteln das Handwerk legen möchte, ist in ein Drogengeschäft mit der Vermissten verwickelt: Er hat Janine und ihren Freundinnen Laura (Saskia Rosendahl) und Manu (Johanna Ingelfinger) in Tschechien ein Paket Cristal Meth besorgt, das nun ebenfalls verschwunden ist. Während Michelle nach ihrem Kind sucht, wollen die Jugendlichen den Stoff finden. Ihnen sitzen bereits ungeduldige Großabnehmer im Nacken, die nun nach Forstenau kommen. "Das Verschwinden" einer jungen Frau bildet den Auftakt zu der vierteiligen Miniserie. Hauptdarstellerin Julia Jentsch spielt eine Mutter, die um das Leben ihrer vermissten Tochter fürchtet und sich auf die Suche macht. Auf sich alleine gestellt, muss sie ein Puzzle zusammensetzen, für das ihr viele ein Teilchen vorenthalten: die Freundinnen von Janine und deren Eltern ebenso wie der örtliche Polizeichef. Ihre Geheimnisse, Lügen und Unterstellungen erzeugen einen unheilvollen Sog, der die idyllische Kleinstadtwelt zum Einstürzen bringt. Raffiniert verbindet Hans-Christian Schmid das Porträt mehrerer Familien mit einer unkonventionellen Ermittlergeschichte, die sich auf eine Frage zuspitzt: Warum ist eine 20-Jährige über Nacht wie vom Erdboden verschluckt?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

One Stefanie Powers (l), Robert Wagner (r).

Hart aber herzlich - Das Geheimnis des Poloschlägers

Serie | 28.01.2020 | 04:30 - 05:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
DISNEY JUNIOR Gecko, Catboy und Eulette

PJ Masks - Pyjamahelden - Der PJ Komet / Leuchtende Motten

Serie | 28.01.2020 | 13:30 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
RTLplus Die drei Beamten versuchen sich aus den bisherigen Ermittlungen ein Bild zu machen. v.l.: Stefan Kehler (Wolfgang Bathke), Hermann Wagner (Rainer Winkelvoss), Ralf Bongartz (Max Gertsch)

Im Namen des Gesetzes - Monster

Serie | 28.01.2020 | 22:00 - 22:55 Uhr
3/5011
Lesermeinung
News
Joseph Hannesschläger starb am 20. Januar im Alter von 57 Jahren. Zur Erinnerung an den beliebten Schauspieler findet am 27. Januar in München eine Trauerfeier statt.

Joseph Hannesschlägers Tod machte nicht nur die Zuschauer-Gemeinde der "Rosenheim-Cops" betroffen. F…  Mehr

Komiker-Legende Terry Jones ist im Alter von 77 Jahren verstorben.

Seine Sketche sind legendär, die Filme Kult: Jetzt starb mit Terry Jones das zweite Mitglied der Com…  Mehr

Zum Feiern war Stefan Mross und seiner Freundin Anna-Carina Woitschack in den letzten Tagen nicht zumute: Die Grippe hatte sie erwischt. Beide sind aber wieder auf dem Weg der Besserung und können wieder öffentlich auftreten, verkündeten sie auf Instagram.

"Immer wieder sonntags"-Moderator und Star-Trompeter Stefan Mross und Schlagersängerin Anna-Carina W…  Mehr

Nach dem "Megxit" gibt es wilde Gerüchte, wie es mit Herzogin Meghan und Prinz Harry weitergeht.

Eine britische Boulevardzeitung berichtet, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry bereits intensive Ge…  Mehr

Sein Schwert braucht Geralt von Riva (Henry Cavill) eigentlich nicht - seine Blicke sind tödlich genug.

Netflix hat seine Ergebnisse für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Durch ein neues Berechnu…  Mehr