Das Waisenhaus für wilde Tiere

. Vergrößern
.
Fotoquelle: PLANET
Natur+Reisen, Tiere
Das Waisenhaus für wilde Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
Planet
So., 30.12.
16:45 - 17:40
Folge 116


Fernseh-Tierärztin Dr. Mertens ist zu Besuch auf Harnas. Die Schauspielerin Elisabeth Lanz verkörpert seit Jahren die Ärztin der erfolgreichen ARD-Serie und will in Namibia das Ursprungsland ihrer Fernseh-Tiere kennenlernen. Gleich an ihrem ersten Tag ist sie von 20 wilden Geparden umringt, die sehnsüchtig auf ihr Futter warten. Ob sie damit gerechnet hat, den Tieren so nahe zu kommen?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Wildes Elsass

Wildes Elsass

Natur+Reisen | 30.12.2018 | 17:15 - 18:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
WDR Tolle Tiere XXL

Tolle Tiere XXL

Natur+Reisen | 30.12.2018 | 18:25 - 19:10 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Bisonmütter verfügen über einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Werden ihre Kälber angegriffen, gehen sie eher in den Verteidigungsmodus über, als dass sie die Flucht ergreifen.

360° Geo Reportage - Bisons, die sanften Riesen von Montana

Natur+Reisen | 31.12.2018 | 09:20 - 10:05 Uhr
3.21/50159
Lesermeinung
News
Die Totenstadt Dargaws gehört zu den geheimnisvollsten Orten des Kaukasus.

Die ZDF-Reportage nimmt den Zuschauer mit in die russische Arktis, auf die Halbinsel Kamtschatka im …  Mehr

Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr